www.revolution.de - Die Kultur der New Economy - von Alexander Meschnig / Mathias Stuhr - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 29.04.2002

www.revolution.de - Die Kultur der New Economy - von Alexander Meschnig / Mathias Stuhr
Silke Nenzel

Die New Economy auf dem Prüfstand



Die Autoren Alexander Meschnig und Mathias Stuhr wissen, wovon sie schreiben. Beide haben in Start-ups gearbeitet.

Die Welt der Start-ups hat den Begriff der Arbeit neu definiert: 60 Stunden die Woche arbeiten und noch Spaß dabei haben. Die KollegInnen als Familienersatz betrachten.

  • Doch was ist übriggeblieben von der New Economy, die oftmals keine Gewinne erzielt hat?
  • War es überhaupt eine Form der Wirtschaft oder lediglich ein e Wunschökonomie?
  • Wie wurden die Mythen aufgebaut und wie wirkten sie?
  • Welcher Sprache bediente sie sich?
Alexander Meschnig und Mathias Stuhr beschäftigen sich in ihrem Buch vor allem mit den Folgen der Start-up-Kultur. Die tatsächliche wirtschaftliche Bedeutung der Internetfirmen ist gering geblieben.
Die Neue Ökonomie gilt jedoch als kulturelle Revolution. Sie wird als eine gewaltige kulturelle und institutionelle Umwandlung vom industriellen zum Informationsalter gesehen.

In zehn Kapiteln beschreiben die Autoren die Szene der Start-ups. Sie stellen Gründer und Mitarbeiter vor, analysieren Leitbilder, Arbeitsalltag und Organisation.

In der neuen Arbeitswelt eines Start-up-Unternehmens entfremden die Mitarbeiter sich eher von ihrem früheren, eigentlichen Leben. Die Gründer sind an sich auch keine Revolutionäre, sondern haben ihre häufig einflussreichen Väter als Vorbild.
Insgesamt gesehen stellt das Buch eine interessante Einsicht in die Welt der New Economy dar.



www.revolution.de - Die Kultur der New Economy
Alexander Meschnig / Mathias Stuhr
Rotbuch Verlag
ISBN 3-430-17878-9
Euro 14,50200475130275"

Literatur Beitrag vom 29.04.2002 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken