Der Ozean des Mondes - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 03.12.2007

Der Ozean des Mondes
Sabine Grunwald

Jamila Gavin erzählt die lange und gefahrvolle Reise des Filippo Geronimo, der seine eigenen Ängste und viele Hindernisse überwinden muss, um seinen geliebten Vater wieder zu finden.



Der kleine Filippo kommt acht Monate und dreizehn Tage im Venedig des 17. Jahrhunderts auf die Welt, nachdem sein Vater Geronimo Veroneo nach Hindustan aufgebrochen war. Zusammen mit seinen Geschwistern Elisabetta, Carlo, Giuseppe, Sofia und Gabriella verlebt er eine unbeschwerte Kindheit bis das Unheil über das Haus Veroneo hereinbricht.

Teodora Veroneo, die Ehefrau von Geronimo, weigert sich an den Tod ihres Mannes zu glauben, und führt die Goldschmiedewerkstatt der Familie mit viel Geschick und Umsicht weiter. Doch der hartherzige und geldgierige Signor Pagliarin, der als Vormund der Familie und Ehemann der ältesten Tochter Elisabetta bestimmt wurde, führt Böses im Schilde. Er versucht durch ruchlose Ränke das Vermögen der Veroneos an sich zu reißen und benutzt seine Ehefrau, um den sagenhaften "Ozean des Mondes", ein wertvoller Diamant und Familienerbstück, in seinen Besitz zu bringen.

Als die Familie immer mehr durch den skrupellosen Pagliarin in Bedrängnis gerät und ein geheimnisvoller Bote auftaucht, der von der Gefangennahme des Vaters berichtet, wird Filippo auf die gefahrvolle Reise in das ferne Hindustan geschickt, um diesen mittels des Diamanten freizukaufen....

AVIVA-Tipp: Eine packende und mitreißend erzählte Geschichte über die Macht der Liebe, und die zerstörerische Kraft eines wertvollen Diamanten, der Habgier, Mord und Verrat nach sich zieht. Neben den wundersamen Erlebnissen des jungen Filippo erfahren die LeserInnen ganz nebenbei viel Wissenswertes über das Leben im Venedig des 17. Jahrhunderts und die gefährlichen und harten Bedingungen von fernen Reisen.

Zur Autorin: Jamila Gavin wuchs in Mussoorie, Indien, in der bergigen Landschaft der Himalaya-Ausläufer auf. Mit ihrem indischen Vater und ihrer englischen Mutter zog sie als Jugendliche nach England, schloss dort die Schule ab, studierte Musik und arbeitete einige Jahre für die BBC, bevor sie mit dem Schreiben begann. Im Jahr 2000 wurde sie mit dem Whitbread Childrens´s Book Award ausgezeichnet. (Verlagsinformation)


Jamila Gavin
Der Ozean des Mondes

Aus dem Englischen von Birgitt Kollmann
Fischer Taschenbuch Verlag, erschienen Dezember 2007
Die englische Originalausgabe erschien 2003 unter dem Titel "The Blood Stone" by Egmont Books, Ltd., London
Paperback, 415 Seiten
ISBN 978-3-596-80748-2
Ab 12 Jahren
7,95 Euro

Literatur Beitrag vom 03.12.2007 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken