Mein Skizzenbuch. Zeichnen und malen lernen Tag für Tag - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 18.01.2008

Mein Skizzenbuch. Zeichnen und malen lernen Tag für Tag
Anna Tremper

Dieses tolle Kindersachbuch von Claude Lapointe & Sylvette Guindolet begleitet dich Tag für Tag durchs Jahr und hilft dir dabei Stück für Stück, deine Mal- und Zeichnentechnik zu verbessern



Mit "Mein Skizzenbuch " wird Malen lernen zu einem Kinderspiel.
Die AutorInnen haben sich für jeden Tag des Jahres eine kleine künstlerische Aufgaben überlegt, die Kinder bearbeiten können und dabei ganz nebenbei verschiedene Fähigkeiten erlernen, die gute ComicstripzeichnerInnen oderr IllustratorInnen benötigen. Ein Buch, von dem man ein ganzes Jahr was hat und jeden Tag neues kreatives Potential entdecken und entfalten kann. Damit in diesem dicken Buch auch immer die richtige Seite schnell auffindbar ist, gibt es an jeder Seite kleine Ecken zum Abreißen oder auch den praktischen verlängerten und einklappbaren Rückdeckel.

Die Übungen, die in diesem Buch vorgeschlagen werden, sind sehr vielfältig und lassen daher sicherlich keine Langeweile aufkommen. Die Seiten sind schön illustriert, lassen aber genug Raum für die eigene Kreativität, die sich an den gestellten Aufgaben entfalten soll und kann. Ganz langsam wird in die große Kunst des Malens bzw. Zeichnens eingeführt. Dass Farben warm und kalt, unruhig oder harmonisch sein können, lernt man bereits auf den ersten Seiten. Viele solcher Informationen werden so ganz nebenbei gegeben.

Einige Aufgaben liefern auch einen Anreiz, sich weitere Informationen zu einem bestimmten Themengebiet zusammen zu suchen. So soll man sich beispielsweise zwei Geschichtsepochen auswählen, für die man sich interessiert oder Tiere anhand ihrer Abdrücke im Schnee bestimmen. Auch in der Verwendung von Materialien gestaltet sich dieses Buch abwechslungsreich. Mal wird mit einem Faden ein Tier gelegt, mal eine Collage gebastelt oder etwas aus Holz geschnitzt.

Spielerisch werden Schritt für Schritt Fähigkeiten trainiert, die zum Malen benötigt werden, wie räumliches Vorstellungsvermögen oder das richtige Setzen von Schatten und Licht. Es sind auch Aufgaben gegeben, die ermöglichen, schon mal auszuprobieren, ob man die nötige Ausdauer für den Job der Illustratorin oder des Illustrators besitzt. Vor allem aber wird hier die Phantasie angeregt. Die Kinder sollen Farben zu Musikrichtungen finden, ihr eigenes Utopia entwerfen, Texte in Bilder umwandeln oder versuchen, "Hoffnung" mit einem Bild zu erfassen.

Ein schönes Extra, an dem auch die Großen sicherlich ihre Freude haben, sind die Aphorismen vieler bekannter Persönlichkeiten, wie Hermann Hesse, Virginia Woolf, Friedrich Nietzsche, Coco Chanel u.v.a.. Sie finden sich auf jeder Seite und haben stets einen Bezug zu der gestellten Aufgabe. Auf diese Weise lernt man spielerisch Namen bedeutender DenkerInnen und bekommt vielleicht sogar Lust, mehr über sie herauszufinden.

Zu den AutorInnen und IllustratorInnen:
Claude Lapointe zählt zu den bekanntesten französischen Illustratoren.
An der École des Arts Décoratifs in Straßburg arbeitet er als Dozent für sein Fachgebiet. Außerdem ist er als freier Autor tätig.
Sylvette Guindolet ist Autorin und Illustratorin und hat bereits ein Bilderbuch gemeinsam mit Claude Lapointe geschrieben und illustriert.

AVIVA-Tipp: "Mein Skizzenbuch" ist rundum gelungen und gibt eine umfassende Anleitung zum richtigen Malen und Zeichnen. Dank seiner Vielgestaltigkeit ist auch keine Eintönigkeit beim Bearbeiten des Buches zu befürchten.

Mein Skizzenbuch. Zeichnen und malen lernen Tag für Tag
Claude Lapointe & Sylvette Guindolet
Aus dem Französischen von Katharina Trautwein
19,90 Euro [D]
Bloomsbury Kinderbuch im Berlin Verlag, erschienen 10. Oktober 2007
384 Seiten, Paperback, durchgehend vierfarbig illustriert.
Empfohlen ab 12 Jahre.
ISBN-13: 9783827052612

Literatur Beitrag vom 18.01.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken