Die Jahre der Veränderung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.02.2008

Die Jahre der Veränderung
Britta Leudolph

Abigail und Rich führen seit dreizehn Jahren eine harmonische Ehe als ihr Leben durch einen tragischen Unfall eine dramatische Wende erfährt. Abigail schildert ihren Weg aus der Verzweiflung...



... zurück in ein zuversichtliches Leben.

"Eines bleibt gleich: Mein Mann wurde verletzt. Alles andere ändert sich. Ein Enkelsohn braucht mich mal und dann wieder nicht mehr. Meine Kinder sind mir nahe, dann zieht sich eins von mir zurück. Ich rauche und rauche nicht, ich stricke Ponchos, Mützen, Schals, noch mal Mützen, höre auf zu stricken, fange wieder an. Die Uhr tickt, die Jahreszeiten nehmen ihren Lauf, der Nachthimmel wandelt sich, aber mein Mann bleibt gleich, seine Verletzungen sind dauerhaft. Er gibt mir Halt. Bei Rich entfalte ich mich, weiß, wer ich bin."

Abigail Thomas ist 47 Jahre alt, als sie ihren späteren Mann Rich kennenlernt. Schon nach fünf Minuten wird ihr bewusst, dass er der netteste Mann der Welt für sie ist und als er ihr knapp zwei Wochen später einen Heiratsantrag macht, sagt sie "Ja". Sie verbringen dreizehn harmonische Jahre miteinander, doch ein tragischer Unfall bringt alles aus den Fugen: Rich erleidet einen irreversiblen Hirnschaden: er verliert sein Erinnerungsvermögen, leidet fortan an Halluzinationen, ist mal aggressiv, dann wieder sehr ängstlich.

Abigail muss lernen, dieses Schicksal anzunehmen: Es folgen Phasen der Verzweiflung und zermürbender Schuldgefühle: Die Erkenntnis, ihren Mann nicht zu Hause pflegen zu können, ist für sie nur schwer zu ertragen.
Schritt für Schritt richtet sich Abby in ihrem neuen, anderen Leben ein, allmählich kann sie den Verlust ihres geliebten Ehemanns überwinden und gewöhnt sich an den Mann, der er jetzt ist. Mit großer Geduld und Warmherzigkeit versucht sie, sich in Richs innere Welt einzufühlen und kann schließlich mit ihm den Moment leben, erfährt Augenblicke unbeschreiblicher Nähe und bedingungsloser Liebe.

Kraft gewinnt sie durch ihre Familie, Freunde und insbesondere durch ihre drei Hunde, mit denen sie Haus und Bett teilt, und für die es immer nur das Jetzt gibt.

Abigail Thomas´ Erinnerungen hinterlassen bei der Leserin einen optimistischen Eindruck. Frei von Bitterkeit schildert sie ihren schweren Weg von der Verzweiflung des ersten Augenblicks über die langsame Akzeptanz des Schicksals bis hin zu einem neuen Leben, das sie genießen kann.
Das Buch "Die Jahre der Veränderung" wurde von der "Washington Post" und der "Los Angeles Times" unter die besten Non-Fiction-Bücher 2006 gewählt.

Zur Autorin: Abigail Thomas lebt in Woodstock, New York, und unterrichtet an der New School University. Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht: "Frei wie ein Vogel sein" (Lübbe, 2002) ist in deutscher Sprache erschienen. Weitere Veröffentlichungen: "Getting over Tom" (Kurzgeschichten, 1995), "An actual life" (Roman, 1996), "Herb´s Pajamas" (Roman, 1998) und "Safekeeping: Some True Stories from a Life" (Erinnerungen, 2001), und die Kinderbücher "Lily" und "Pearl Paints" (beide 1994). "Thinking About Memoir" erscheint im April 2008. Weitere Infos und Kontakt unter: www.abigailthomas.net

AVIVA-Tipp: Abigail Thomas hat mit "Die Jahre der Veränderung" ein warmes, mutiges Plädoyer für das Leben nach einem schweren Schicksalsschlag verfasst. Mit viel Empathie, Selbstironie und Witz beschreibt sie eindrucksvoll, wie sie langsam zu sich zurückfindet und mit ihrem veränderten Mann im hier und jetzt Momente einzigartigen Glücks erlebt.

Abigail Thomas
Die Jahre der Veränderung

Originaltitel: A Three Dog Life
Übersetzt von Susanne Aeckerle
Deutscher Taschenbuch Verlag, erschienen Februar 2008
ISBN 978-3-423-21047-8
Preis: 7,95 Euro

Literatur Beitrag vom 16.02.2008 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken