Eisprung im September – Spielspaß für Frauen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 17.03.2008

Eisprung im September – Spielspaß für Frauen
AVIVA-Redaktion

Barbara Biella, Inhaberin des "Kulturgartens", Herbert Biella, bildender Künstler und die Hebamme und Musikerin Petra Schmitz haben sich ein lustiges Frage-und-Antwort-Spiel für Frauen ausgedacht...



...bei dem ´der perfekte Mann einfach und schnell gestrickt´ werden kann.

Die AVIVA-Berlin-Redakteurinnen hatten das Vergnügen, "Eisprung im September - der perfekte Mann einfach und schnell gestrickt" (Arbeitstitel) zu testen, noch bevor das Spiel einen Verlag gefunden hat. Es handelt sich dabei um ein reines Kartenspiel, das von 3 - 6 Frauen gespielt werden kann. Da es ein Kommunikationsspiel ist, gibt es keine Verliererinnen - jede Teilnehmerin gewinnt an Erkenntnis und Spaß.

Das "Frauenspiel"
"Eisprung im September" gehört der Gattung der Frage-und-Antwort-Spiele an und besitzt einen leicht verständlichen Spielmechanismus. Die SpielemacherInnen wollen der Tatsache Rechnung tragen, dass Frauen eine ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft besitzen, in Verbindung mit der Fähigkeit, sich eher zu Öffnen als Männer. Es geht also um die Freude am Spiel, aber auch um die Verwunderung über offensichtlich vorhandene innere Wünsche.

Spielziel: Ziel ist es, sich individuell die 8 Männereigenschaften zusammenzustellen, die für die momentane Lebenssituation den perfekten Mann ausmachen. Es gibt 120 Kärtchen mit Männereigenschaften, für jede beantwortete Frage gibt es eine "Männereigenschaft". Wie im echten Leben bekommt auch der erspielte Mr. Perfect mindestens einen Haken, und zwar, weil es Vorgabekarten gibt, die die Zuteilung und Auswahleinschränkungen der Männereigenschaften regeln. Zum Beispiel durch die "Missgunst"-Karte oder die "Rivalin"-Karte, mit der eine andere Mitspielerin eine gute Männereigenschaft entwenden darf, um sie zu ihrer eigenen Sammlung zu legen.
Die 320 Fragen des Spiels sind so konzipiert, dass sie den Spielerinnen Vorlagen geben, kleine Anekdoten aus ihrem Leben oder zu einer fiktiven Situation zu erzählen. Jede Spielerin bestimmt selbst, wie viel sie von ihrer Sicht der Dinge preisgeben will oder ob sie lieber eine andere Frage beantwortet.
Sobald eine Spielerin durch beantwortete Fragen 8 Männereigenschaften verdeckt vor sich liegen hat, wird die letzte Runde gespielt und die Spielerinnen stellen reihum ihren fiktiven Traummann des Abends vor.

WOMEN ONLY!
Ist für die SpielemacherInnen nicht nur ein möglicher Titel, unter dem das Spiel letztendlich veröffentlicht werden könnte, sondern ein Must! Denn ihre Testrunden haben ergeben, dass es nicht funktioniert wenn Männer unter dem Motto "Ich tu jetzt mal so, als wäre ich eine Frau..." mitspielen wollen.

AVIVA-Tipp: Die AVIVA-Testrunde hat ergeben, dass das Spiel auch nicht für Frauen geeignet ist, die sich ihre Traumfrau basteln wollen. Da das Spiel explizit für heterosexuelle Frauen konzipiert wurde, hat es den Nachteil, dass einige Fragen stereotypisch wirken auf Frauen, die eben nicht "typisch Frau" sind. Nichtsdestotrotz hatten die Spielerinnen eine Menge Spaß und erlangten Selbsterkenntnis, was die eigenen Wünsche und Bedürfnisse hinsichtlich des Traummanns und einer Partnerschaft angehen. Außerdem hat frau durch die Fragekarten sehr viel aus dem Leben der anderen Spielerinnen erfahren. Das Spiel ist deshalb auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

Zu den SpielemacherInnen:
Petra Schmitz
ist Hebamme, Musikerin, Sängerin und Single. Barbara Biella ist zum dritten Mal verheiratet, hat drei Söhne, und ist Inhaberin des "Kulturgartens". Herbert Biella ist bildender Künstler, Stipendiat der Jury "Spiel des Jahres" und hat bereits ein Familienspiel bei Ravensburger veröffentlicht.
Weitere Infos zum Kulturgarten-Niederrhein unter: www.kulturgarten-niederrhein.de


"Eisprung im September - der perfekte Mann einfach und schnell gestrickt"
Spielart: Kommunikationsspiel mit Karten
Spielerinnenanzahl: 3-6
Alter: ab 12 Jahren
Spieldauer: ca. 45 Minuten
Material: In der AVIVA-Berlin vorliegenden, materialtechnisch abgespecktesten, Version ist von "Eisprung im September - der perfekte Mann einfach und schnell gestrickt" handelt es sich um ein reines Kartenspiel mit 80 Karten der Standardgröße und 120 kleinen (Hälfte der Standardgröße) Karten.
Copyright 2007 by Barbara und Herbert Biella, Petra Schmitz

Literatur Beitrag vom 17.03.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken