fein und gemein. Rachegeschichten. Hrsg. von Andrea Krug und Dagmar Schadenberg - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 19.04.2008

fein und gemein. Rachegeschichten. Hrsg. von Andrea Krug und Dagmar Schadenberg
Britta Leudolph

Rache ist süß, will aber geschickt eingefädelt sein, damit sie nicht auf frau zurück fällt. Diese Sammlung bietet humorige bis tiefsinnige Inspirationen für kleine Denkzettel und große Feldzüge.



Andrea Krug und Dagmar Schadenberg versammeln in diesem Buch 15 Kurzgeschichten zum Thema Rache in Frauenbeziehungen. Jede Autorin entwickelt hier eine ganz eigene Form der Abrechnung und sehr unterschiedliche Motive: mal sind es die eher klassischen Konstellationen von verschmähter Liebe oder Eifersucht, an anderer Stelle ist es die Retourkutsche für hochgradig egoistisches Verhalten. Einige Erzählungen enthalten zudem recht überraschende Wendungen.

Auch die Arten der Vergeltung sind sehr vielschichtig – von der Vernichtung materiellen Besitzes über öffentliche Bloßstellung bis hin zu perfiden Vergiftungsabsichten, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Bestrafung erfolgt dabei häufig subtil und ist für diejenige, die es treffen soll, nicht auf den ersten Blick zu erkennen - sehr weiblich eben. Einige Autorinnen nehmen sich auch der missglückten Revanche an und lassen ihre Protagonistin in die Grube fallen, die sie selbst ausgehoben hat.
Sprachlich und stilistisch bieten die kleinen und großen Rachegeschichten eine beachtliche Vielfalt.

AVIVA-Tipp: "fein und gemein – Rachegeschichten" halten ihr Versprechen. Die Erzählungen bieten ein weites Spektrum an unterhaltsamen - mal lustigen, mal merkwürdigen, dann wieder ernsthaften - Situationen, Taten und Gedanken, wie sie die eine oder andere Leserin ähnlich auch schon einmal erlebt oder gedacht hat. Eine schöne Sammlung kurzweiliger Geschichten.

Zu den AutorInnen:

Ahima Beerlage
, 41 Jahre alt, Autorin und Online-Redakteurin, lebt in Berlin. Sie ist Autorin mehrerer Veröffentlichungen, u.a. in "Augenblicke", "Verführungen" (Verlag Krug & Schadenberg) oder Lespress. Ihr erster Roman "Sterne im Bauch" ist 1998 bei Krug & Schadenberg erschienen.
Jule Blum, Jahrgang 1958, studierte Germanistik. Sie ist Vorstandsfrau im Lesbenring und Mitbegründerin der Schlampagne.
Gitta Büchner, Jahrgang 1953, war Mitherausgeberin der inzwischen eingestellten Lesbenzeitschrift "Ihrsinn". 2001 erhielt sie bei "Poetry! Now!", dem westfälischen Literaturwettbewerb für lesbische Autorinnen und schwule Autoren, den Ersten Preis in der Sparte Prosa für ihre Erzählung "Nichts Weltbewegendes".
Elke Heinicke, ist Doktorin der Sprachwissenschaften, Kreativpädagogin, Autorin, Pressesprecherin und Vorstandsfrau des Lesbenrings sowie Mitbegründerin der Schlampagne als Aktionsplattform für widerständig l(i)ebende Lesben.
Antje Wagner, 1974 in Lutherstadt Wittenberg geboren, aufgewachsen in Wartenburg/Elbe, studierte deutsche und amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaft in Potsdam und Manchester. Sie lebt in Potsdam. Von ihr erschienen Ein Zimmer im Briefumschlag und Die Gärten bist du.
Ursula Maria Wartmann, geboren 1953 im Ruhrgebiet, ist Soziologin, übte eine langjährige Tätigkeit als Redakteurin und freie Autorin aus, erhielt journalistische und literarische Auszeichnungen und Preise, zuletzt den Literaturförderpreis Ruhrgebiet 2001 und den Oberhausener Literaturpreis 2002. Sie lebt in Hamburg und Dortmund. Von ihr erschienen Die Angst der Kaninchen und Rückkehr der Träume.
Weitere Autorinnen: Anne Bax, Traude Bührmann, Claudia Breitsprecher, Claudia Rath, Manuela Kuck, Ulrike Gramann, Sabine de Martin, Marlen Schachinger und Sonja Steinert.

"fein und gemein – Rachegeschichten"
Andrea Krug und Dagmar Schadenberg (Hg.)
Krug & Schadenberg, erschienen 2008
Gebunden, 192 Seiten
16 Euro
ISBN 978-3-930041-61-9
Weitere Infos: www.krugschadenberg.de

Literatur Beitrag vom 19.04.2008 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken