Das Dritte Mädchen. Laura Lippman - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 17.06.2008

Das Dritte Mädchen. Laura Lippman
Britta Leudolph

In einer amerikanischen Kleinstadt ist nach der einer Schießerei in der Schule ein Mädchen tot, eins schwer verletzt und ein drittes angeschossen. Der Fall scheint schnell geklärt,...



...doch einige Details passen nicht ins Bild.

Kat, Perri und Josie sind seit ihren frühen Schultagen beste Freundinnen. In ihrem letzten Jahr auf der Glendale Highschool scheint sich dies jedoch grundlos geändert zu haben. Am letzten Schultag passiert die Katastrophe: Kat liegt erschossen auf der Schultoilette, neben ihr liegt Perri, die durch einen Schuss ins Gesicht so schwer verletzt ist, dass sie ins Koma fällt und auch Josie ist durch eine Schussverletzung am Fuß getroffen.

Was ist passiert? Der Polizist Harold Lenhardt versucht Licht in das Dunkel zu bringen, doch der Fall ist schwierig. Josie scheint im Verhör offensichtlich zu lügen. Sie sagt aus, dass Perri Kat erschossen, dann die Waffe auf Josie und anschließend auf sich selbst gerichtet hat. Will sie jemanden schützen oder ist sie doch stärker involviert, als sie Lenhardt glauben machen will? Nur ganz langsam kommt Lenhardt einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das an dieser Highschool gehütet wird.

Laura Lippman beschreibt ihre Figuren präzise und mit Tiefgang: Kat, die schöne, überaus beliebte Einserschülerin, Perri, die kreative Individualistin und Josie, ein etwas unsicheres, aber ambitioniertes Mädchen. Die Autorin nimmt sich daneben viel Zeit für die Menschen im Umfeld der jungen Frauen und die Motive, die ihrem Handeln zugrunde liegen.

AVIVA-Tipp: "Das dritte Mädchen" ist ein spannender Psychothriller mit überraschendem Ausgang. Laura Lippman´s detailierter Schreibstil ermöglicht der Leserin ein tiefes Eintauchen in die Welt der Kleinstadt Glendale und ihrer BewohnerInnen. Gleichzeitig entsteht so ein Psychogramm der amerikanischen Mittelschicht, ihrer Träume, ihrer Ziele, aber auch ihrer Fehler.

Zur Autorin: Laura Lippman wurde 1959 in Atlanta, Georgia geboren. Sie ist Journalistin und Autorin und lebt in Baltimore, Maryland. Bekannt wurde sie durch ihre Kriminalromane rund um die Journalistin und Privatdetektivin Tess Monaghan als Hauptfigur. Lippman erhielt zahlreiche Auszeichnungen, wie etwa den Agatha-Award , den Barry- und den Edgar-Award. Weitere Infos und Kontakt unter: www.lauralippman.com


Laura Lippman
Das dritte Mädchen

Originaltitel: To the power of three
Aus dem Amerikanischen von Ursula Walther
Rütten und Loening, erschienen April 2008
Broschiert, 394 Seiten
ISBN 978-3-352-00758-3
16,95 Euro

Literatur Beitrag vom 17.06.2008 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken