Maya Rasker - Wenn du eine Landschaft wärst - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 13.07.2008

Maya Rasker - Wenn du eine Landschaft wärst
Sabine Grunwald

Abel lebt als Geologe in den spanischen Bergen und bringt Studenten das Wesen der Steine näher. Als die junge Studentin Xenia in sein Leben tritt, scheint er die Liebe seines Lebens gefunden zu haben.



Abel Bovenlander hat seine wissenschaftliche Karriere aufgegeben und lebt fernab von der Zivilisation auf dem Montsec, einem Berg in den spanischen Pyrenäen. Im Sommer führt er GeologiestudentInnen durch die unwirtliche Landschaft und erklärt ihnen das Wesen der Steine. Eines Tages taucht Xenia mit einer dieser Gruppen auf und Abel ist sofort fasziniert von der geheimnisvollen jungen Frau, die nicht nur seine Schlafstätte, sondern bald auch sein Leben teilt.

Als die beiden eines Tages von einem Unwetter überrascht werden und versuchen ins Tal hinab zu kommen, verlieren sie sich in den Gewalten des Schneesturms. Wie durch ein Wunder überleben beide. Doch nach ihrer Genesung verschwindet Xenia spurlos.

Einige Jahre später trifft Abel Xenia in Amsterdam wieder und muss feststellen, dass sie inzwischen einen kleinen Sohn hat. Sein Sohn, wie sich herausstellt. Von den widersprüchlichsten Gefühlen überwältigt, versucht Abel sich mit der ungeplanten Vaterschaft und seiner Bindungsangst auseinander zu setzen...

Ein Roman der großen Gefühle in dem die menschlichen Urbedürfnisse, die Suche nach Liebe, die Angst vor Bindung und Abhängigkeit, Vertrauen, Hingabe und Verlustangst vor der großartigen Kulisse der spanischen Berglandschaft spielen. Maya Rasker bringt einige interessante spanische Mythen mit ein, und ihre Landschaftsbeschreibungen sind sprachlich überzeugend umgesetzt. Auch die Gefühle und Beweggründe ihrer HeldInnen sind nachvollziehbar. Für meinen Geschmack wäre weniger mehr gewesen. Doch insgesamt ein gelungenes Buch.

Zur Autorin: Maya Rasker wurde 1965 in Malaga als Kind niederländischer Eltern geboren und lebt seit 1966 in den Niederlanden. Sie schreibt Drehbücher, Reiseerzählungen und Essays. Für ihren ersten Roman "Mit unbekanntem Ziel", erhielt sie in den Niederlanden u.a. das "Gouden Eselsoor" für das "meistgekaufte Debüt des Jahres 2000". In der Sammlung Luchterhand erschien 2005 ihr zweiter Roman "In der Nähe des Meeres". Weitere Infos (holländisch) und Kontakt unter: www.mayarasker.com

Zur Übersetzerin: Helga van Beuningen hat u.a. A.F.Th. van der Heijden, Margriet de Moor, Marcel Möring und Cees Nooteboom übersetzt und wurde ausgezeichnet mit u.a. dem Martinus-Nijhoff-Preis, dem Helmut-M.-Braem-Preis und dem Else-Otten-Preis. (Verlagsinformation)

AVIVA-Tipp: Große Gefühle vor einer wildromantischen Landschaft. Der Stoff für ein schönes Wochenende und die Leinwand.


Maya Rasker
Wenn du eine Landschaft wärst

Originaltitel: Xenia
Übersetzung aus dem Niederländischen Helga van Beuningen
Luchterhand Verlag, erschienen Februar 2008
Gebundenes Buch, 288 Seiten
ISBN 978-3-630-87250-6
19,95 Euro

Literatur Beitrag vom 13.07.2008 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken