Studio 6 von Liza Marklund - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.07.2002

Studio 6 von Liza Marklund
Gaby Miericke-Rubbert

Die junge Journalistin Annika Bengtzon übernimmt eine Sommervertretung in der Redaktion des Stockholmer Abendblatts. Als auf einem Friedhof die Leiche ...



..der jungen Striptease-Tänzerin Josefine gefunden wird, will Annika mehr wissen.
Sie beginnt auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen und begibt sich immer mehr in Gefahr.
Eine pikante Dimension gewinnt der Mordfall, als herauskommt, dass der schwedische Außenminister in die Geschichte verwickelt sein könnte. Auch er ist in Josefines Stripteaseclub "Studio Sex" gesehen worden...
Liza Marklund kennt das Metier, von dem sie schreibt: die Schwedin hat jahrelang für verschiedene Zeitungen und Fernsehsender gearbeitet. Der Einblick in die redaktionelle Arbeit der Stockholmer Abendzeitung ist daher sehr detailliert und genau.
Mit Spannung verfolgen die LeserInnen die einzelnen Schritte der Journalistin Annika, die sich immer wieder die Gewissensfrage stellen muss:
"Wie weit darf eine Zeitung gehen? Wo verläuft die Grenze zum moralisch und ethisch nicht mehr Vertretbaren?"
Auf dieser Gradwanderung muss die Journalistin feststellen:
Rechts und links von der Grenze lauern Katastrophen...
Eine dramatische Geschichte, spannend und überraschend bis zur letzten Seite! Liza Marklund, der Shooting-Star unter den KrimiautorInnen, hat in ihrem neuen Roman Studio 6 eine höchst spannende Geschichte inszeniert.


Rowohlt Verlag, 2001
ISBN 3-499-22875-0
Preis: EUR 9.90
90008115&artiId=1384243"

Literatur Beitrag vom 01.07.2002 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken