Jüdische Kalender für die Jahre 2011 – 2012, 5772 - 5773 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 21.09.2011

Jüdische Kalender für die Jahre 2011 – 2012, 5772 - 5773
Sharon Adler

Gut informiert durch das Jahr: Der Jüdische Kalender 2011-2012, Fünftausendsiebenhundertzweiundsiebzig (Ölbaum Verlag) und 2011/12, Durch das Jüdische Jahr 5772, (Jüdische Verlagsanstalt Berlin)



Der Jüdische Kalender 2011 - 2012: Fünftausendsiebenhundertzweiundsiebzig



Der Jüdische Kalender ist weniger ein Planer für die Tasche, als eine Gelegenheit, jeden Tag des Jahres etwas Informatives, Satirisches, Historisches oder Aktuelles nachzulesen. Über 300 Zitate, Geschichten und Texte aus jüdisch-deutscher Kultur, Politik und Geschichte machen den Jüdischen Kalender zu einem gewohnt anspruchsvollen täglichen Nachschlagewerk. Der Anhang bietet eine Übersicht über Schabbatzeiten und Adressen der wichtigsten Institutionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Herausgegeben von Henryk M. Broder und Hilde Recher ist er wie jedes Jahr für den jüdischen Haushalt unverzichtbar.

Der Jüdische Kalender 2011 - 2012: Fünftausendsiebenhundertzweiundsiebzig
Ölbaum Verlag, erschienen im August 2011
Kartoniert, 29. Jahrgang, 264 Seiten
Format: 14,7 x 10,4 cm
ISBN: ISBN 978-3-927217-71-3
Preis: 11,50 Euro
Infos, Bestellung und das Verlagsprogramm unter: www.oelbaum-verlag.de


2011/12. 5772
Durch das Jüdische Jahr. Terminplaner




Auf dem Cover ein Bus des israelischen Unternehmens Egged, aufgenommen im warmen Abendlicht, liegt der Fokus des Kalenders in diesem Jahr auf dem Thema Arbeit. Fotos verschiedenster Berufsbilder und Situationen führen jeden Monat ein und sorgen so für Übersichtlichkeit beim Blättern. Der handliche Terminplaner enthält alle jüdische Feste, Schabbatzeiten und Wochenabschnitte für 5772/73 (2011 bis Ende 2012 und Überblick 2013) sowie Zitate aus den Psalmen und aus der Haftara. Leider ist die gewählte (kleine) Schriftgröße zu kritisieren, denn die Einträge sind nur schwer lesbar. Eine Übersicht zu Fest- und Feiertagen, der Überblick 2012 und 2013 sowie der große Adressen- und Infoteil gleichen dieses Manko jedoch wieder aus.

2011/12. 5772
Durch das Jüdische Jahr. Terminplaner

Jüdische Verlagsanstalt Berlin
Kartoniert
ISBN 978-3-934658-60-8
Preis: 11,50 Euro
Infos, Bestellung und das Verlagsprogramm unter: www.juedische-verlagsanstalt.de

AVIVA-Tipp: Immer gut über die jüdischen Feiertage informiert sein, jeden Tag etwas Neues dazulernen oder an Vergessenes erinnert werden – das gelingt beiden Kalendern auf ihre Weise gut, doch viel Platz für Notizen haben die Kalender leider nicht. Wer sich nicht für einen der Kalender entscheiden kann, nimmt einfach beide.

Literatur Beitrag vom 21.09.2011 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken