Thilo Wydra - Grace. Die Biographie - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.10.2012

Thilo Wydra - Grace. Die Biographie
Christina Rosnersky

"Wenn ich wirklich etwas erreichen will, erreiche ich es meistens. Ich weiß nicht, was daran schuld ist – mein Wille, mein guter Stern oder mein Kelly-Stolz. Wahrscheinlich alles miteinander."



Diese frühe Selbstaussage sollte bezeichnend für Grace Kellys Leben und Handeln sein.

Genau dreißig Jahre nach ihrem tragischen Unfalltod widmet Thilo Wydra der Schauspielerlegende, Stilikone und Fürstin von Monaco die erste umfangreiche Biographie, die es auf dem deutschen Buchmarkt gibt. Sie gewährt Einblicke in die Familienherkunft und –geschichte, beleuchtet die deutsch-irischen Wurzeln und das Familienleben in Philadelphia und schenkt besonders der mütterlichen Seite aus dem hessischen Heppenheim an der Bergstraße seine Aufmerksamkeit.

"Das deutsche Element steht hierbei für Disziplin, Ausdauer und Selbstkontrolle, für Willenskraft und Arbeitsamkeit, für Bescheidenheit und Sparsamkeit, Verlässlichkeit und Verbindlichkeit, während das irische Element für Humor und Dramatik, Naturverbundenheit und Romantik, für Träumerei und Wildheit steht", führt Wydra recht klischeehaft0 Kelly´s Charakter auf ihre familiäre Wurzeln zurück. Um es mit den Worten Alfred Hitchcocks zu sagen: "Grace Kelly ist ein schneebedeckter Berg, und wenn der Schnee schmilzt, entdeckt man darunter einen glühenden Vulkan." Kelly war Hitchcocks Lieblingsblondine, zusammen drehten sie drei Filme, unter anderem "Über den Dächern von Nizza". Fürst Albert I. sah Grace Kelly in genau diesem Film und wollte sie kennen lernen.

Thilo Wydra zeichnet die Entwicklung der Schauspielerin zur Fürstin Gracia Patricia sehr detailliert nach. Durch die ZeitzeugInnenbeiträge liest sich der Text recht kurzweilig und fast wie eine Liebeserklärung, die weder reißerische noch diffamierende Sensationen präsentiert. Im Großen überwiegen eher die leisen Töne, die der schüchternen Grace ohnehin wohl mehr entsprachen. Wydra teilt das Buch in eine erste und zweite Lebenshälfte, die vor und schließlich mit der Begegnung mit Fürst Albert I. von Monaco für Grace Kelly in der Lebensrolle als Fürstin von Monaco, Ehefrau und Mutter dreier Kinder mündet.

In der ersten Lebenshälfte gibt die ausführlich besprochene Filmographie – mit Details über Filminhalte und Arbeitsprozesse – Aufschluss über Kellys beruflichen Werdegang und offenbart Ereignisse, die sich am Set und generell in der Filmindustrie Amerikas zugetragen haben sollen. Dieser Teil nimmt zwei Drittel des Buches ein, während der zweite Lebensabschnitt, Gracia als Fürstin mit ihrem sozialen Engagement, ihrer Sensibilität und ihrem Mitgefühl für ihre Mitmenschen nur einen kleinen Teil des Buches bestimmt. Einen weiteren Aspekt bildet ihre Haltung zu disparatesten Erscheinungsweisen von Spiritualität. Leider fällt der Einblick auf diesen Lebensabschnitt im Vergleich zum ersten etwas geringer aus, was aber nur für den nach Sensationen heischenden LeserInnen bedauerlich sein dürfte.
Zahlreiche Fotos bezeugen so manche Film- und Privatszenen.

Das Exklusiv-Interview mit Graces Sohn Fürst Albert II. von Monaco, einige ZeitzeugInnengespräche und Archivmaterial gewähren wohlwollende Einblicke in Kellys Privatleben. Das privat anmutende Gespräch verleiht dem Buch einen kleinen Bonus, besonders in ihrer Rolle als Fürstin war Kelly darauf bedacht, das selbst geschaffene Bild nach außen aufrecht zu erhalten, das sicherlich zudem vom Protokoll des FürstInnentums beeinflusst wurde. Dennoch empfindet Fürst Albert II. Thilo Wydras Biographie als eine Würdigung seiner Mutter, welche Aspekte ihres Lebens und ihrer Persönlichkeit zeigt, die weniger bekannt sind.

Zum Autor: Thilo Wydra, geboren 1968 in Wiesbaden, Studium der Komparatistik, Germanistik, Kunstgeschichte und Filmwissenschaften, ist der Autor zahlreicher Biographien ("Margarete von Trotta", "Romy Schneider", "Alfred Hitchcock") und Filmbücher ("Rosenstraße", "Bella Block"). Er lebt in München und publiziert in verschiedenen Tageszeitungen (der Tagesspiegel), Zeitschriften (Filmecho/Filmwoche) und Websites (goethe.de und zeit.de).

AVIVA-Tipp: Weniger eine Biographie, als eine Hommage. Wochen vor dem tödlichen Autounfall wurde Kelly in einem Interview gefragt, wie sie einmal von der Nachwelt in Erinnerung behalten werden möchte. Sie antwortete: "Ich wünsche mir, dass man mich als eine Frau im Gedächtnis behält, die stets bemüht war, ihre Aufgabe getreulich zu erfüllen, die verständnisvoll war und gütig. Ich möchte als anständig in Erinnerung bleiben und als liebevoll."
"Grace" kommt diesem Wunsch sehr nahe.

Thilo Wydra
Grace. Die Biographie

Aufbau Verlag, erschienen Sommer 2012
Gebunden mit Schutzumschlag, 400 Seiten. Zahlreiche Fotos
ISBN: 978-3-351-02756-8
22,99,- Euro
www.aufbau-verlag.de


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Blondinen: Mythos, Legende, Sexsymbol, ein Bildband von Anne Verlhac

Romy Schneider

Rosenstraße, das Buch zum Film über die Hintergründe des Zwangsarbeitseinsatzes von Thilo Wydra





Literatur Beitrag vom 01.10.2012 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken