Livia Görner - Die Wahrheit übers Kinderkriegen. Eine Hebamme klärt auf - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 11.08.2014

Livia Görner - Die Wahrheit übers Kinderkriegen. Eine Hebamme klärt auf
Philippa Schindler

Rund 3.000 Geburten in 30 Jahren: Die Hamburgerin fordert politische Unterstützung und erzählt von den Herausforderungen im Kreißsaal. Sie macht klar: Die Arbeit der Hebammen ist unentbehrlich



Die Geburtshilfe steht heute an einem Wendepunkt. Das weiß auch Autorin Livia Görner. Seit dreißig Jahren arbeitet sie als freischaffende Hebamme in Hamburg. Rund 3.000 Kindern hat sie während dieser Zeit auf die Welt geholfen – ihr Beruf: fordernd, außergewöhnlich und ganz bestimmt "kein Spaziergang". In ihrem Buch blickt sie auf ihre langjährigen Erlebnisse im Kreißsaal zurück und räumt auf mit den zahlreichen Mythen rund um das Thema Geburt und Elternschaft. "Die Wahrheit übers Kinderkriegen. Eine Hebamme klärt auf" ist im März 2014 im Knaus Verlag erschienen. Es ist ein Erfahrungsbericht, ein Ratgeber – und ein politischer Appell.

Kurzfristige Einigung im Hebammenstreit

Bereits im Februar 2014 berichtete AVIVA-Berlin über den Protest der Hebammen gegen steigende Haftpflichtprämien und das drohende Berufsverbot selbständiger Geburtshelferinnen. Nach monatelangen Verhandlungen ist es im Juli 2014 nun zu einer ersten Einigung gekommen. Der Deutsche Hebammenverband nahm das Angebot der Krankenkassen aufgrund mangelnder Alternativen an, nun gilt: Bis 2016 werden die Kassen die gestiegenen Versicherungskosten ausgleichen. Wie es danach weitergeht, bleibt jedoch weiterhin ungewiss.

Als Beleghebamme weiß Livia Görner sehr genau über die finanziellen Erschwernisse, unter der ihr Berufsstand in den letzten Jahren leiden musste. Sie plädiert daher für eine langfristige, politische Unterstützung: Alle Kosten, die über einer zuvor festgelegten Haftungsobergrenze liegen, müssen aus einem staatlich subventionierten Fonds bezahlt werden. Eine solche Regelung fand unter CDU-Gesundheitsminister Hermann Gröhe aber bislang keine Mehrheit.

"Wir sind hier nicht in Hollywood!"

Doch trotz aller Hürden, die Hebammen in den letzten Jahren auf sich nehmen mussten, Livia Görner ist immer im Einsatz - oder in Bereitschaft. "[Erst] sitze [ich] bei der Schwangeren am Küchentisch und später bei der Wöchnerin am Bettrand.", schreibt sie im Vorwort ihres Buches und erzählt von den Sorgen und Nöten, die werdende Mütter schon lange vor der Geburt beschäftigen: Im Krankenhaus oder zu Hause? Brust oder Flasche? Und ab wann ist ein Baby eigentlich ein "Schreikind"?

In "Die Wahrheit übers Kinderkriegen" legt Livia Görner ihre Sicht der Dinge dar – einfühlsam, pragmatisch und erfrischend undogmatisch. Schnell wird deutlich: Mit verklärt-romantischen Mythen über die Geburt als "Reifeprüfung" – oder der Idee einer völlig schmerzfreien Entbindung – möchte die Buchautorin nichts zu tun haben. Sie schwört lieber auf eine "starke Dosis Wirklichkeit" und klärt auf, über die Möglichkeiten und Grenzen alternativer Geburtshilfe.

Die Geburt – Wunder und Herausforderung

Sanfte Bettlektüre oder trockene Ratgeberliteratur – Livia Görners Buch ist von beidem weit entfernt. Aufrichtig und fundiert beschreibt die Buchautorin, wie vielschichtig das Erlebnis einer Geburt für alle Beteiligten sein kann. Und weshalb überhöhte Erwartungen und idealisierte Vorstellungen hier nur aufhalten. Ihre Devise lautet daher: Junge Eltern, entspannt euch. Und verpasst bei all der Vorbereitung nicht das Wichtigste: Das Wunder eures Kindes mitzuerleben.

AVIVA-Tipp: Eines steht fest: Dieses Buch ist wichtig. Nicht nur, weil Hebamme und Buchautorin Livia Görner mit ihrer pragmatischen und fundierten Position eine Absage an das Geschäft mit der Verunsicherung werdender Eltern erteilt. Sondern auch, weil sie darlegt, wie anspruchsvoll – und vor allem notwendig – der Beruf der Hebamme auch heute noch ist. "Die Wahrheit übers Kinderkriegen" hält was es verspricht: Hier klärt eine Hebamme auf.

Zur Autorin: Livia Görner, geboren 1964, lebt in Hamburg. Seit 30 Jahren arbeitet sie als selbständige Hebamme und hat seitdem rund 4.000 Kindern auf die Welt geholfen. Görner hat zwei erwachsene Töchter und zwei Enkelkinder. Ihr erstes Buch "Die Wahrheit übers Kinderkriegen" erschien im März 2014 im Knaus Verlag.

Livia Görner
Die Wahrheit übers Kinderkriegen. Eine Hebamme klärt auf

Knaus Verlag, erschienen im März 2014
Gebunden mit Schutzumschlag, 288 Seiten
ISBN: 978-3-8135-0591-7
16,99 Euro
www.randomhouse.de/knaus

Weitere Infos:

Die Internetseiten vom Deutschen Hebammenverband e.V. und dem Berliner Hebammenverband e.V. informieren über aktuelle Entwicklungen.

Auf der Hebammen für Deutschland e.V. von Hebammen für Deutschland e.V. gibt es spannendes Hintergrundwissen zum Thema.

Die Internetplatform www.rabeneltern.org räumt auf mit altbackenen "Ammenmärchen" und gibt wertvolle und praktische Tipps rund ums Eltern-Sein.

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Interview mit Susanna Rinne-Wolf, der Vorsitzenden des Berliner Hebammenverbandes

Hebammenwesen vor dem Aus. Ab Juli 2015 haben Hebammen in Deutschland keine Haftpflichtversicherung mehr

Annette Kerckhoff - Heilende Frauen. Ärztinnen, Apothekerinnen, Krankenschwestern, Hebammen und Pionierinnen der Naturheilkunde

Kriminalisierung von Hebammen in Ungarn - Agnes Gereb seit dem 5. Oktober 2010 in Haft

Who cares? Sorgeberufe – Ausstellung des Deutschen Frauenrats nach einer Reportage durch AVIVA-Berlin



Literatur Beitrag vom 11.08.2014 Philippa Schindler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken