Christiane Neudecker - Sommernovelle - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   JĂŒdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   JĂŒdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild fĂŒr das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 16.08.2015

Christiane Neudecker - Sommernovelle
Clarissa Lempp

Lotte und Panda verbringen 1989 den Sommer ihrer Jugend und zĂ€hlen Vögel auf einer Nordsee-Insel. Eine leichte und feine ErzĂ€hlung ĂŒber das Erwachsenwerden und die wachsende Sehnsucht nach der Natur...



Jede_r erinnert sich wohl gerne an den einen Sommer der eigenen Jugend. Die erste Reise ohne Eltern, die ersten KĂŒsse und befreiende Erfahrungen zwischen SelbstĂ€ndigkeit und Fremdsein. Ein Thema das nicht nur auf Partys fĂŒr guten GesprĂ€chsstoff sorgt, sondern auch als kurzweilige Novelle was hermacht. Das hat Christiane Neudecker erkannt und mit Panda und Lotte zwei wĂŒrdige Protagonistinnen geschaffen, die in den spĂ€ten 1980ern ihren Sommer leben. In diesen Tagen lag nicht nur die Hochzeit der Wave Musik und des Batik-Revivals, sondern auch die Geburt des bĂŒrgerlichen Umweltschutzes. So wollen auch Lotte und Panda was tun und fahren als ehrenamtliche Helferinnen auf eine namenlose Nordsee-Insel, um Vögel zu zĂ€hlen. WĂ€hrend Lotte sich in den Zivildienstleistenden verliebt, muss Panda erkennen, dass die Welt der Erwachsenen alles andere als einfach ist. Der Aufenthalt wird immer mehr zum "Rungholt" ihrer Kindheit, ein versunkener Ort in der Vergangenheit, verschluckt von der stĂŒrmischen Nordsee.

Christiane Neudecker ist eine geĂŒbte ErzĂ€hlerin und fokussiert Pandas Perspektive, die eine vertrĂ€umte aber ebenso gewitzte Leseratte ist. Panda lĂ€sst sich vom bĂ€rigen Vogelexperten Hiller zeigen, wie sie die Flugbahnen der Vögel lesen kann und findet in ihm einen literatur- wie naturbegierigen Vertrauten. Ganz langsam öffnet Neudecker die Welt, in der sich die beiden knapp fĂŒnfzehnjĂ€hrigen MĂ€dchen bewegen. Ein krebskranker Vater zuhause, der undurchsichtige Leiter der Vogelstation und seine schnippische SekretĂ€rin oder der erste Liebeskummer machen ihnen die Tage, die sie sich so wunderbar frei vorgestellt haben, schwer.

Der Plot klingt einfach gestrickt, entfaltet aber in Neudeckers atmosphĂ€rischen Beschreibungen eine eigene QualitĂ€t. Verkrampfte Anrufe bei den Eltern, Pandas wiederkehrende Gedanken zur Tschernobyl-Katastrophe oder die Scham ĂŒber den knapp geschnittenen Badeanzug, der die RĂ€nder der neugewachsenen Intimbehaarung freilegt, spiegeln die Konflikte der MĂ€dchen ohne Tam-Tam. Manchmal wird der ErzĂ€hlbogen, gerade auch zum Ende hin, zu rund gespannt. Viel lebendiger sind dagegen die Passagen, in denen Neudecker das beschreibt, was Lotte und Panda eigentlich auf die Insel zog: das Naturerlebnis. Habitus und Besonderheiten von Nordsee-Vögeln oder die wildblĂŒhende Flora einer salzigen Wiese, die irgendwann dem Meer abgetrotzt wurde, erzĂ€hlt Neudecker ganz ohne Kitsch und faktisch gut recherchiert. Wer bisher nicht viel ĂŒber das Leben und Treiben der Nordseelandschaften wusste, wird nach diesem Buch garantiert schlauer sein und vielleicht schon mal die Koffer packen, um sich selbst auf Entdeckungsreise zu begeben.

AVIVA-Tipp: "Sommernovelle" ist ein leichtes Buch, eine Coming-of-Age-Geschichte, die zwar nicht viel Neues mit sich bringt, aber dank der atmosphĂ€rischen Dichte trotzdem Spaß macht. Ein perfekte Strand- und SommerlektĂŒre, die auch mal mit surrealistischen Elementen ĂŒberrascht.

Zur Autorin: Christiane Neudecker ist 1974 in Erlangen geboren und lebt heute in Berlin, wo sie auch Regie an der Ernst-Busch Hochschule fĂŒr Schauspielkunst studierte. 2005 erschien ihr LiteraturdebĂŒt "In der Stille ein Klang". Seitdem veröffentlichte sie mehrere Romane, darunter"Nirgendwo sonst" sowie Hörspiele und Libretti u.a. fĂŒr die Deutsche Oper Berlin. Sie erhielt fĂŒr ihre Arbeiten vielfache Auszeichnungen wie das Prager Literaturstipendium 2.0 (2011) oder zuletzt den Hertha-Koenig-Förderpreis (2014).
Auf der Homepage von Christiane Neudecker gibt es eine Leseprobe aus "Sommernovelle".

Christiane Neudecker
Sommernovelle

Luchterhand Literaturverlag, erschienen 25. Mai 2015
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
192 Seiten
ISBN: 978-3-630-87459-3
www.randomhouse.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Christiane Neudecker - In der Stille ein Klang (ErzÀhlungen)

Ulrike Draesner - Mein Hiddensee(Literarischer ReisefĂŒhrer)

Olivia Vieweg - Schwere See, mein Herz (Graphic Novel)



Literatur Beitrag vom 16.08.2015 Clarissa Lempp 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken