Viola Rohner und Sonja Bougaeva - Jelena fliegt - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 28.08.2015

Viola Rohner und Sonja Bougaeva - Jelena fliegt
Sabine Reichelt

Das Gefühl, nicht dazuzugehören, kennen die meisten. Ein wunderschönes Bilderbuch für Kinder macht dieses Gefühl sichtbar und erzählt von Jelena, der runden Außenseiterin, die dann doch den Platz…



... findet, an den sie passt.

"Jelena war viel zu dick. Viel zu groß. Und viel zu dumm." beginnt die Geschichte über ein Mädchen, das fühlt, nirgendwo hin- und dazuzugehören, nirgendwo hineinzupassen. Und das ganz wörtlich: Ihre Eltern besitzen eine Achterbahn und eine Schießbude auf dem Jahrmarkt, doch dort findet Jelena keinen Platz, nicht genügend Raum. Jelena hat nur zwei Freund_innen: Frau Süß vom Zuckerwatte-Stand und Herrn Kraft, den Besitzer des Hau-den-Lukas.

Schließlich kommt der Tag, an dem Jelena allen zeigen kann, was in ihr steckt und wie stark sie ist. Als Gewinnerin am Hau-den-Lukas erhält sie zahllose Luftballons und hebt ab, als diese an ihr befestigt werden. "Jelena wurde ganz leicht." Plötzlich scheinen sich ihr Gewicht und die Schwere in Luft aufgelöst zu haben und sie schwebt selbst wie ein Ballon über dem Jahrmarkt, schließlich über der Stadt.

Jelena kann die Welt nun erleichtert aus einer neuen Perspektive betrachten. Und dabei merkt sie, dass sie fehlt und vermisst wird. Als sie zurück zur Erde sinkt, scheint sie auf die Größe ihrer Eltern geschrumpft und findet ihren Bestimmungsort genau da, wo sie sich einst so fehl am Platz gefühlt hatte. "Und Jelena umarmte sie mit ihren großen, starken Armen."

Autorin Viola Rohner verleiht Jelenas Geschichte eine so herzergreifende Kraft, gerade weil sie jede Rührseligkeit vermeidet. Durch den poetisch-sachlichen Stil wird Jelenas stille Einsamkeit in der lauten und turbulenten Umgebung des Jahrmarktes viel deutlicher, als sie es durch Sätze wie "Jelena war traurig" oder "Jelena fühlte sich einsam" werden könnte. Bei Rohners lyrisch-präziser Sprache ist kein Wort zu viel.

Die wunderschönen Malereien von Sonja Bougaeva zeigen Jelena in hellen Farben, sehr rund, freundlich, weich und raumeinnehmend. Sie sprengt förmlich die Seiten. Gekonnt illustriert Bougaeva so Jelenas Gefühl, nicht zu und in die Umgebung zu passen – ihre Eltern und Mitschüler_innen sehen im Vergleich zu ihr sehr klein aus – ohne dabei düster oder trübsinnig zu sein. Jelenas Welt ist so zart-bunt wie ein Bonbonladen.

AVIVA-Tipp: Viola Rohner und Sonja Bougaeva finden genau die richtigen Worte und Bilder, um einfühlsam Jelenas Suche nach Zugehörigkeit erlebbar zu machen.

Zur Autorin: Viola Rohner, geboren 1962, lebt mit ihrer Familie in Zürich. Sie studierte Germanistik und Geschichte und unterrichtet als Gymnasiallehrerin Deutsch und literarisches Schreiben. Sie schreibt Prosa und Theaterstücke für Erwachsene und Bilderbuchtexte für Kinder. Zu ihren Veröffentlichungen gehören u.a. die Kinderbücher "Wie Großvater schwimmen lernte" und "Das Wild im Marmeladenglas" (beide mit Illustrationen von Dorota Wünsch), der Roman "Alles Gute und auf Wiedersehen" und das Theaterstück "Perfekt". (Informationen des Verlags)
www.violarohner.ch

Zur Illustratorin: Sonja Bougaeva, 1975 in Sankt Petersburg geboren, studierte dort an der Staatlichen Kunstakademie und arbeitete als Trickfilmanimatorin. 1998 zog sie nach Hamburg, um Illustration zu studieren. Ihr Bilderbuch "Zwei Schwestern bekommen Besuch" wurde 2006 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Sonja Bougaeva lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Zu ihren Veröffentlichungen gehören außerdem u.a. die Bilderbücher "Der kleine Polarforscher", "Wanda Walfisch" (Text von Davide Calìs) und "Wie Frau B. so böse wurde...". (Informationen des Verlags)
www.sonja-bougaeva.de

Viola Rohner (Text), Sonja Bougaeva (Illustrationen)
Jelena fliegt

Peter Hammer Verlag, erschienen 2015
Gebunden, 24 Seiten
ab 5 Jahren
Preis: 14,90 Euro
ISBN 978-3-7795-0512-9
www.peter-hammer-verlag.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Almut Schnerring und Sascha Verlan: Die Rosa-Hellblau-Falle. Für eine Kindheit ohne Rollenklischees (2014)

Janne Teller: Nichts. Was im Leben wichtig ist (Roman, 2012)

Anu Stohner: Charlotte und die Wölfe (Bilderbuch, 2009)


Literatur Beitrag vom 28.08.2015 Sabine Reichelt 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken