Jillian Tamaki und Mariko Tamaki - Ein Sommer am See - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.09.2015

Jillian Tamaki und Mariko Tamaki - Ein Sommer am See
Clarissa Lempp

Ein Sommer kann vieles ver├Ąndern, das erfahren auch die jungen Heldinnen dieser Graphic Novel der japanisch-j├╝dischen Cousinen. Eine Geschichte ├╝ber das Erwachsenwerden, Freundschaft und ...



... Familientraditionen.

Jeden Sommer verbringt Rose mit ihren Eltern am See und jeden Sommer trifft sie hier auch ihre Freundin Windy. W├Ąhrend Rose schon aussieht wie ein Teenager, ist Windy immer noch das quirlige kleine M├Ądchen. Obwohl sie den Brustvergleich am Strand eindeutig gewinnt. Das ist nicht die einzige Ver├Ąnderung, die sich in diesem Sommer zeigt. Auch bei den Eltern von Rose ist etwas im Busch. Es gibt viel Streit und schlie├člich verl├Ąsst ihr Vater die Ferienh├╝tte sogar f├╝r eine Woche. Rose und Windy vertiefen sich derweil in das Schauen von Horrorfilmen, die sie sich in dem kleinen Laden des Ferienorts ausleihen. Aber nicht nur die Filme und S├╝├čigkeiten ziehen Rose an, auch der jugendliche Verk├Ąufer des Ladens hat ihr Interesse geweckt. Aber der hat ganz eigene Probleme, die auch vor Rose und Windy nicht verborgen bleiben.

Die Illustratorin und Comic K├╝nstlerin Jillian Tamaki hat sich f├╝r "Ein Sommer am See" wieder mit ihrer Cousine Mariko Tamaki zusammen getan. Mariko ist Autorin und arbeitete mit Jillian bereits am Comic "Skim". In "Ein Sommer am See" sp├╝ren sie die Ver├Ąnderungen zwischen Kind sein und Teenager auf. Themen wie Sexualit├Ąt, Familienkonflikte, Geschlechteridentit├Ąt und Adoption weben sie dabei so geschickt ein, dass sie ohne p├Ądagogischen Zeigefinger auskommen. Wenn Rose und Windy sich anmotzen, tanzen oder im Wasser spielen, wirkt das realistisch, ohne die feinsinnige Ebene zu verlassen.

Jillian Tamakis Zeichnungen sind von einer flirrenden Lebendigkeit, die auch mal aus den Panels ausbricht und sich ├╝ber eine Seite erstreckt. Unter den atmosph├Ąrischen Bildern rauscht das Wasser und den Leser_innen scheinen fast die Kiesel entgegen zu springen, die von den Flip Flops der M├Ądchen fort gekickt werden. Die Stimmungen von leichten Tagen am Strand bis zu horrorfilmartigen Sequenzen, in denen Rose allein durch den Wald streift, wechseln ohne Einschnitte. Die Geschichte flie├čt innerhalb der Bilder, die in satten Blau- und Violett-T├Ânen erz├Ąhlt wird. Da verwundert es nicht, dass die Graphic Novel mit dem renommiertesten amerikanischen Comic-Preis der Comic-Con in San Diego ausgezeichnet wurde.

AVIVA-Tipp: Eine stille und ergreifende Coming of Age ÔÇô Geschichte, die durch ihre experimentelle Bildsprache besticht.

Zu den Autorinnen:

Jillian Tamaki
kommt aus Kanada, wo sie 2003 ihren Abschluss am Alberta College of Art and Design ablegte. Seither ist sie als Illustratorin und Comic Zeichnerin aktiv. Sie arbeitete unter anderem f├╝r die "New York Times" und den "New Yorker" und unterrichtet an der School of Visual Arts in New York City. F├╝r ihre Graphic Novels "Skim" und "Ein Sommer am See" wurde sie unter anderem mit dem Eisner Award und dem Ignatz Award ausgezeichnet.
www.jilliantamaki.com

Mariko Tamaki kommt aus einer japanisch-j├╝dischen Familie und wuchs in Kanada auf. Sie lebt und arbeitet in Toronto. Als Autorin ver├Âffentlichte sie, neben Graphic Novels, Kurzgeschichten, die vor allem Identit├Ąten thematisieren. F├╝r ihre Arbeit erhielt sie u.a. den Dayne Ogilvie Prize for LGBT Emerging Writers.
www.marikotamaki.blogspot.de


Jillian Tamaki und Mariko Tamaki
Ein Sommer am See

Originaltitel: This One Summer
Aus dem Englischen von Tina Hohl
Reprodukt Verlag, Sommer 2015
Klappenbroschur, 320 Seiten
ISBN: 978-3-95640-025-4
www.reprodukt.com


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Olivia Vieweg ÔÇô Schwere See mein Herz. Heidi lebt an der Nordsee und ist ein Teenager. Statt Boy Bands himmelt sie aber den Kapit├Ąn an, der genauso rau wie das Klima hier ist.

Aisha Franz ÔÇô Alien. Vom Zusammenleben einer Mutter und ihren zwei T├Âchtern in der Tristesse einer Reihenhaussiedlung, von Einsamkeit und Entfremdung und dem Wunsch nach einem ganz anderen, gl├╝cklicheren Leben

Alison Bechdel - Wer ist hier die Mutter? Ein Comic-Drama. Im zweiten Band ihrer Familiengeschichte zeichnet Bechdel die Beziehung zu ihrer Mutter auf. Unterst├╝tzt von Weltliteratur, lesbischer Liebe und Psychoanalyse versucht sie, sich mit ihr auszus├Âhnen.




Literatur Beitrag vom 08.09.2015 Clarissa Lempp 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken