Weißbuch Frauen - Schwarzbuch Männer - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 04.07.2008

Weißbuch Frauen - Schwarzbuch Männer
Stefanie Denkert

Sybille Hamann und Eva Linsinger erklären uns mit ihrer umfassenden Bestandsaufnahme für Deutschland und Österreich ´Warum wir einen neuen Geschlechtervertrag brauchen´. Erschütternde Fakten!



Jenseits der Wellness-Feminismus-Debatte und von den Medien kaum beachtet, haben zwei österreichische Journalistinnen in diesem Jahr ein aufrüttelndes und faktenreiches Buch veröffentlicht, das nur eine Schlussfolgerung zulässt: Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist aus wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und demographischer Sicht existenziell notwendig und dazu brauchen wir endlich einen neuen Geschlechtervertrag!

Es wird Zeit, dass sich vor allem die Männer bewegen, denn seit der Neuen Frauenbewegung der 1970er wurden die Aufgaben zwischen den Geschlechtern nicht neu verteilt, die Frauen haben sich nur zusätzliche aufgehalst. Das heißt in Zahlen ausgedrückt: Frauen leisten global gesehen zwei Drittel der Arbeit, verfügen jedoch nur über zehn Prozent des Einkommens und ein Prozent des Vermögens.

In 13 Kapiteln zu unterschiedlichen Themenbereichen, wie Arbeit, Politik, Fortpflanzung und Liebesbeziehungen, führen die Autorinnen ihre Bestandsaufnahme durch. Dabei beleuchten sie die Themen aus Gender-Perspektive und halten sich nicht mit überkommener feministischer Ideologie auf. Das zeigt sich unter anderem im Abschnitt zu ´häuslicher Gewalt´, in dem auch – und das wird gern in feministischer Literatur verschwiegen – auf die von Frauen ausgehende Gewalt eingegangen wird. ´Männer als Täter, Frauen als Opfer´ – ist nur eines von vielen geschlechtsbezogenen Klischees, die hier entkräftet werden.

AVIVA-Tipp: Sibylle Hamann und Eva Linsinger leisten in "Weißbuch Frauen - Schwarzbuch Männer", auch wenn der Titel es nicht unbedingt vermuten lässt, großartige Aufklärungsarbeit rund um die realen und höchst komplexen Geschlechterverhältnisse. Nachvollziehbar argumentiert, auf harten Zahlen und Fakten basierend sowie pointiert geschrieben, kreidet das ´Schwarzbuch´ den Männern die Tatsache an, dass beide Geschlechter von einem selbstbestimmten und gleichberechtigten Leben noch zu weit entfernt sind.

Die Autorinnen:

Sibylle Hamann
, geboren 1966 in Wien, studierte u. a. Politikwissenschaft in Wien, Berlin und Peking. Seit 1990 war sie Auslandsjournalistin und Krisenreporterin, erst bei der Tageszeitung "Kurier", seit 1995 beim Wochenmagazin "profil". 1999/2000 war sie als Korrespondentin in New York tätig. Hamann ist heute Mutter von zwei Kindern, ständige Kolumnistin bei der Tageszeitung "Die Presse" und freie Autorin. 2006 erschien ihr Buch "Dilettanten unterwegs. Journalismus in der weiten Welt".
Eva Linsinger, geboren 1968 in Schwarzach / Pongau, studierte u. a. Geschichte. 1990/91 war sie Redakteurin bei der "Arbeiter Zeitung" und bei der Tageszeitung "Kurier". Von 1992 bis 2006 war sie als Innenpolitikredakteurin beim "Standard" und 2004/2005 als Korrespondentin in Brüssel tätig. Seit 2006 Redakteurin beim Wochenmagazin "profil".
(Verlagsinfos)

Sybille Hamann und Eva Linsinger
Weißbuch Frauen - Schwarzbuch Männer. Warum wir einen neuen Geschlechtervertrag brauchen

Deuticke im Zsolnay Verlag, erschienen im Februar 2008
Broschiert, 286 Seiten
ISBN-10: 3552060731
ISBN-13: 978-3552060739
19,90 Euro

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Christine Ockrent - Das Schwarzbuch zur Lage der Frauen

Thea Dorn - Die neue F-Klasse

Mirja Stöcker (Hrsg.) - Das F-Wort – Feminismus ist sexy


Interviews:

50 Jahre Gleichberechtigung - Interview mit Katja Kullmann ("Generation Ally")

Ist Feminismus Sexy? - Mirja Stöcker im Interview


Literatur Beitrag vom 04.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken