Ildikó von Kürthy - Schwerelos - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.10.2008

Ildikó von Kürthy - Schwerelos
Daniela Roschke

Was passiert, wenn im wohlgeordneten Leben einer fast verheirateten End-Dreißigerin eine scheintote Tante, ein schwules Pärchen mit Kinderwunsch und ein attraktiver Fernsehmoderator auftauchen?..



...Antworten auf diese und andere unterhaltsame Fragen finden sich im neuesten Roman der Erfolgsautorin Ildikó von Kürthy.

"Ich bin ein Sicherheitsfanatiker. Weißt du, was ich mir von meinem ersten selbstverdienten Geld gegönnt habe? Einen Bausparvertrag. Die Startseite meines Computers ist wetter.de, ich habe drei Rentenzusatzversicherungen und ich würde nie in einem Land Urlaub machen, in dem ich im Supermarkt keine OB-Tampons kaufen kann."

Gestatten, Rosemarie Goldhausen. Lektorin eines gefeierten Bestsellerautors und in einem Alter, das bedrohlich schnell auf die 40 zurast. Als ihr Lebensgefährte Frank sie nach fast einem Jahrzehnt Beziehung endlich bittet, ihn zu heiraten, scheint der Traum vom Häuschen im Grünen mit programmiertem Rasensprenger und pflegeleichtem Einzelkind zum Greifen nah. Doch ein Strudel von Ereignissen stellt Rosemarie Goldhausens sichere Zukunftspläne in Frage.

Zum einen ist da ihre unkonventionelle Tante, die auf mysteriöse Weise bei einem Hubschrauberabsturz verschwunden ist. Nichtsdestotrotz geistert sie noch Monate später durch das Leben der geliebten Nichte. Mit ihrem "unbequemen Hang zu Freiheit und Selbstverwirklichung" schafft es die Tante immer wieder, Pläne gehörig durcheinander zu bringen und "sichere" Entscheidungen in Frage zu stellen. Zum anderen trifft Rosemarie Goldhausen bei einem Klassentreffen ihren alten Schulfreund Küppi Kanak, der ihr noch am selben Abend eröffnet, dass er ein Kind von ihr will. Zur Gründung einer Patchworkfamilie genügt ihm aber auch Rosemaries ungewollt schwangere, arbeits- und partnerlose Cousine Leonie.

Rosemaries verhätschelter Bestsellerautor Conradi, der als Gast einer Talkshow zum Thema "Ist die Ehe ein Auslaufmodell?" eingeladen war, verschwindet urplötzlich, so dass seine Lektorin ihn im Fernsehen vertreten muss. Und während sich der schwule Küppi Kanak in die Welt der Stilltees und frühkindlichen Förderung stürzt, kippt Rosemarie Goldhausen vor gefühlten 80 Millionen Augenpaaren vom Stuhl. Selbstredend verliebt sich Rosemarie Goldhausen bei dieser Gelegenheit in die Brustbehaarung des Starmoderators Bertram. Bertram, der dank Saubermann-Image mit seiner bildschönen Ehefrau gerade zum "Couple of the year" gekürt wurde, ist einer Affaire mit Rosemarie ganz und gar nicht abgeneigt.

Das Leben der vernünftigen Rosemarie Goldhausen gerät plötzlich aus den Fugen. In einem Rausch von Glücksgefühlen und Ausnahmezuständen verliert sie ganz nebenbei ihre "gefühlte Zahnspange" aus Teenie-Jahren und hört endlich auf, unkompliziert, pflegeleicht und belastbar zu sein. Sie beginnt auf ihr Herz zu hören und trifft folgenschwere Entscheidungen.


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

"Blaue Wunder" von Ildikó von Kürthy.

"Karl Zwerglein - eine Geschichte für Zauberinnen und Zauberer" Das erste Kinderbuch von Ildikó von Kürthy.

"Höhenrausch" von Ildikó von Kürthy.


Zur Autorin: Ildikó von Kürthy Die 1968 geborene Journalistin arbeitet unter anderem als Redakteurin für das Magazin Sternund ist seit ihrem Beststeller "Mondscheintarif" international bekannt. Ihre Bestseller wurden fünf Millionen Mal verkauft und in 20 Sprachen übersetzt. Von Kürthy holt sich die Inspirationen für ihre Geschichten bei ihren Freundinnen und beschreibt Frauen, "die emanzipiert sind und trotzdem gerne mal auf Männer warten". Die Autorin selbst ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann in Hamburg. (Quelle: Verlagsinfos)

AVIVA-Tipp: Mit "Schwerelos" liefert Ildikó von Kürthy einen besonderen Frauenroman, der die Brennpunkte heutiger Frauenleben ebenso thematisiert sowie mit erfrischend unkonventionellen Charakteren und überraschenden Situationen für gute Laune sorgt.

Ildikó von Kürthy
Schwerelos

Wunderlich Verlag, erschienen Oktober 2008
Hardcover, 256 Seiten
ISBN-13: 978-3-8052-0849-9
17,90 Euro

Literatur Beitrag vom 01.10.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken