Jugendbücher von Isabel Allende in einer kompletten Sammlung hörbar - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 07.07.2008

Jugendbücher von Isabel Allende in einer kompletten Sammlung hörbar
Christiane Krämer

Die magische Sprachreise entführt junge HörerInnen aus der Realität und erzählt Abenteuer voller Kraft und Visionen für den alltäglichen Kampf mit dem Erwachsenwerden. Erschienen im Hörverlag.



Die Reise beginnt in der "Stadt der jungen Götter" und der Expedition des 15-jährigen Alex mit seiner Großmutter in den Dschungel des Amazonas.
Dort entwickelt Alex ungeahnte Kräfte, als er gemeinsam mit Nadia einen Stamm der indigenen Urbevölkerung vor der Ausrottungdurch Profiteure zu schützen versucht. Die Erzählung steigt mit der traumatisch geschilderten Erkrankung von Alex Mutter ein und seine Abreise nach New York verstärkt das Gefühl der unfreiwilligen Entfremdung vom vertrauten Elternhaus. Zunächst orientierungslos verwurzelt Alex sich zunehmend in der mystischen Kraft des Urwalds und seiner Tiere, welche in der dichten Beschreibung als farbenprächtiger Fluchtpunkt vor der zerstörerischen Zivilisation erscheinen. Alex und Nadia ermächtigen sich ihrer neu gefundenen Sprache und geben sich die Namen ihrer Totemtiere: "Jaguar" und "Aguila".

In den Bergen des Himalaja und im "Reich der goldenen Drachen" begeben sich die beiden Freunde auf die gefährliche Suche nach der weissagenden Drachenstatue. Die Bergtour wird nun für die beiden Abenteuerhungrigen zur spirituellen Erkundung und Konfrontation mit kulturellen Widersprüchen im postkolonialen Indien. Gewöhnliche Sichtweisen werden durch faszinierende Beschreibungen der fremdartigen Landschaften und Bräuche gesprengt und es eröffnen sich Horizonte jenseits von westlichen Vorstellungen vor den Augen der HörerInnen.

In den "Bann der Masken" werden die Reisenden im afrikanischen Urwald gezogen, der von Vodoozauber und einem verrückten und seelenfangenden König bewohnt wird. Als besonders spannend erweist sich für die vertrauten Freunde die Auseinandersetzung mit Geschlechterrollen hinter den Maskeraden der verschiedenen Stämme und ihrer Machtverhältnisse. Besonders die charismatische und unkonventionelle Großmutter und Reporterin stellt diese immer wieder auf den Kopf.

Jenseits der materiellen Welt

Isabel Allende ist als chilenische Autorin mit dem "Geisterhaus" weltberühmt geworden und konnte mit Romanen wie Eva Luna", "Fortunas Tochter" und "Inés meines Herzens" an den internationalen Erfolg von 1981 anknüpfen.

Die prominente Vertreterin des magischen Realismus ist von der mystischen Beschaffenheit der Welt überzeugt, in der rationale Antworten nichts erklären. Fiktion und Phantasie werden so in den hier vorgestellten Geschichten zur Möglichkeit für die HörerInnen, die sie umgebende Realität nicht als unausweichliche Wahrheit zu verstehen. Das abenteuerliche Kennen lernen neuer Kulturen inspiriert, das Gewohnte zu verändern. Hierzu gehört eine kritische Sichtweise auf Globalisierung und Turbokapitalismus und die Frage nach Idealen und Werten wie Respekt und Solidarität, aber auch die Suche nach der eigenen Identität. Dabei können gerade die HörerInnen jedoch ohne zuweilen durchblitzende pädagogische Hinweise auskommen und sich ihr eigenes Urteil bilden.

AVIVA-Tipp: Wer die Abenteuerromane von Isabel Allende verschlungen hat, wird von diesem übersinnlichen Hörereignis begeistert sein. Die sprachliche Ausdruckskraft und Variation Allendes wird in den drei Lesungen durch die überragende Leseleistung Marc Oliver Schulzes fast spürbar. Im letzten Teil rundet nach einem Sprecherwechsel Andreas Fröhlich die sagenhaften 26 Stunden ab.

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Isabel Allende im Interview mit AVIVA-Berlin
(09/2007).

Website von Isabel Allende
www.isabelallende.com

Weitere Informationen zum Hörbuch unter:
www.hoerverlag.de

Isabel Allende
Die Stadt der wilden Götter / Im Reich des Goldenen Drachen / Im Bann der Masken

Übersetzung von Svenja Becker
Sprecher: Marc Oliver Schulze und Andreas Fröhlich
Hörverlag, erschienen Oktober 2007
ISBN-13: 978-3-86717-191-5
Preis: 39,90 Euro

Literatur Beitrag vom 07.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken