Lesben und Alter - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de d und Tat e.V. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> d und Tat e.V. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 18.02.2009

Lesben und Alter
AVIVA-Redaktion

Die Dokumentation zur 4. bundesweiten Tagung "Lesben und Alter" mit einem Vorwort von Carolina Brauckmann ist erschienen. Veranstalterin war das RuT-Rad und Tat e.V.



Lesbische Frauen im Alter sind eine Zielgruppe, die h├Ąufig in besonderer Weise von Diskriminierung betroffen ist. Lesben und Alter ist ein Tabu-Thema in der SeniorInnenarbeit. Aufkl├Ąrung und Abbau von Diskriminierung sowie die Verbesserung der Lebenssituation ├Ąlterer Lesben waren wesentliche Ziele der Tagung.

Die Vernetzung der Projekte im Bundesgebiet untereinander und die Entwicklung der Projekte in den einzelnen Bundesl├Ąndern wurden unterst├╝tzt. Ziel war es auch, die zust├Ąndigen Beh├Ârden und die Politik zu bewegen, die Interessen lesbischer Frauen zu benennen und zu ber├╝cksichtigen.

Inhalte:

  • die Vortr├Ąge und Workshops mit den Themen von Brigitte Siegel "Wir sollten nicht die Asche bewahren, sondern das Feuer weitergeben" und Astrid Osterland "Facetten des Alterns und den Traum vom gemeinschaftlichen Leben"
  • die Workshops "Netzwerke Lesben und Alter" in den Niederlanden" mit Andrea Vogelsanger, Koordinatorin von Schorer Buddyzorg, Institut f├╝r homospezifische Gesundheit und Pr├Ąvention in Amsterdam und "Netzwerke f├╝r Lesben im Alter - Perspektive und Weiterentwicklung des Arbeitsfeldes Lesben und Alter" mit Bea Trampenau.
  • die Pflegeetage f├╝r Lesben und Schwule in Berlin des Asta-Nielsen-Haus und Village e.V. hat Kerstin Wecker vorgestellt und Ulrike Schmauch die Brosch├╝re zu den Ergebnissen einer Studie "Lesbische Frauen im Alter" im Rhein-Main-Gebiet.
  • und weitere interessante Informationen.

    Die Tagung wurde vom Bundesministerium f├╝r Familie, Senioren, Frauen und Jugend gef├Ârdert, die Dokumentation vom Parit├Ątischen Berlin. Die Tagung fand in Berlin statt. Veranstalterin war das RuT-Rad und Tat e.V.
    Die Dokumentation ist zu beziehen ├╝ber: RuT-Radund Tat e.V., Tel: 030-621 47 53, eMail: radundtatberlin@arcor.de


    Ansprechpartnerin: Jutta Brambach, Tel: 030-6214753 (Di-Fr 10-15 Uhr)

    RuT - Rad und Tat e.V.
    Schillerpromenade 1
    12049 Berlin
    FoN und FaX: 030 - 621 47 53
    radundtatberlin@arcor.de

    Weitere Infos unter:
    www.lesbischeinitiativerut.de

    www.rut-radundtat.de

    www.rut-infopool.de


  • Literatur Beitrag vom 18.02.2009 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken