Klick - Zehn AutorInnen erzählen einen Roman - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 10.03.2009

Klick - Zehn AutorInnen erzählen einen Roman
Britta Leudolph

Als der Fotoreporter George "Gee" Keane nach einem langen abenteuerlichen Leben stirbt, hinterlässt er seinen Enkelkindern Maggie und Jason merkwürdige Geschenke, die zunächst Rätsel aufgeben ...



George Keane, von allen nur Gee genannt, ist über fünfzig Jahre als leidenschaftlicher Fotoreporter durch die Welt gereist. Als er stirbt hinterlässt er Jason, seinem Enkel, eine Sammlung signierter Fotos berühmter Spitzensportler, richtig "[ ... ] berühmter Leute wie Tiger Woods und Lance Armstrong und Michael Jordan, und jedes Foto trug ein Autogramm mit einer persönlichen Widmung für Jason. Gee musste sie über Jahre gesammelt haben."

Seine Enkelin Maggie, mit der er sich regelmäßig zum Austausch von Geschichten traf, bekommt ein schlichtes Holzkästchen. Es hat sieben Fächer. Jedes Fach hat einen eigenen Deckel auf dessen Unterseite jeweils ein Buchstabe steht. In jedem Fach findet Maggie eine Muschel, dazu hat Gee ihr eine Nachricht hinterlassen: "Mags – Wirf sie alle zurück – Gee." Die Buchstaben auf den Deckelinnenseiten ergeben die Reihenfolge A, A, E, NA, A, SA und A - was soll das bedeuten? Die Antwort findet Maggie in Büchern über Muscheln und Schnecken, die Buchstaben stehen jeweils für einen Kontinent: Asien, Afrika, Europa, Nord- und Südamerika, Antarktis und Australien. "Die Antwort auf das Rätsel war ein Wunsch. Das hatte sich Gee für sie gewünscht: dass sie all diese Orte eines Tages sehen würde. [ ... ] Gee hatte ihr ein Geschenk fürs Leben hinterlassen."

Gee hat in seinem abenteuerlichen Leben viel Schönes, aber auch viel Schreckliches gesehen und er hat es mit seiner Kamera festgehalten. Mit seinen Geschenken wollte er seine Enkelkinder ermutigen, offen und neugierig die Welt zu erkunden und den Blick für die Schönheit aber auch Zerbrechlichkeit des Lebens zu bewahren.

Ausgehend von dieser Geschichte von Linda Sue Park führen neun weitere AutorInnen die LeserInnen an die unterschiedlichsten Orte auf der Welt, in unterschiedliche Zeiten, die Vergangenheit und die Zukunft. Im Mittelpunkt der Geschichten steht Gee und sein bewegtes Leben. Die Reise führt in ein verträumtes englisches Küstenstädtchen, ein Antiquariat in Maggies und Jasons Heimatort, ein russisches Gefängnis, eine Sportarena in Irland, nach Japan kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges, nach Australien und an Strände der sieben Weltmeere.

Jede/r der AutorInnen hat sich eine andere Person aus Gees Umfeld ausgesucht und deren Geschichte erzählt. Die einzelnen Erzählungen unterscheiden sich sehr in ihrem Stil und in der Perspektive, aus der sie erzählt wird. Stück für Stück entblättert sich so eine neue Facette von Gees Leben, das durchaus seine Höhen und Tiefen hatte, aber auch reich an Wundern war.

Im Anhang erklären die einzelnen AutorInnen, was sie zu ihrem Teil der Geschichte inspiriert hat.

Zu den AutorInnen:

Linda Sue Park
, geboren 1960 in Illinois, USA studierte Literatur und arbeitet zunächst als Journalistin, Restaurantkritikerin und Englischlehrerin. 1999 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Seesaw Girl". Weitere Infos und Kontakt unter: www.lindasuepark.com
David Almond, 1953 in Newcastle, England geboren, ist Kinderbuchautor. Bereits sein erster Roman "Zeit des Mondes" erhielt mehrere Auszeichnungen und wurde ein Welterfolg. Weitere Infos und Kontakt unter: www.davidalmond.com
Eoin Colfer, 1965 in Wexford, Irland geboren, schreibt Kinder- und Jugendbücher. Durch die Erfolgsserie "Artemis Fowl" wurde er weltberühmt. Weitere Infos und Kontakt unter: www.eoincolfer.com
Deborah Ellis, 1960 in Ontario, Kanada geboren, arbeitet als Schriftstellerin und Psychotherapeutin. Sie gründete in Toronto die Organisation "Frauen für Frauen in Afghanistan". Für ihre Bücher erhielt sie mehrere Auszeichnungen.
Nick Hornby, 1957 in Redhill, England geboren, wurde bekannt durch seine Romane "Fever Pitch", High Fidelity" und "About a Boy", deren Verfilmungen Kinoerfolge wurden. Weitere Infos und Kontakt unter: www.nickhornby.net
Roddy Doyle, 1958 in Dublin geboren, gehört zu den bekanntesten Vertretern der neueren irischen Literatur. Er veröffentlichte mehrere erfolgreiche Romane, u.a. "The Commitments" und "Paddy Clarke Ha Ha Ha", für den er den Booker-Prize erhielt.
Tim Wynne-Jones, 1948 in England geboren, lebt seit 1952 in Kanada, schreibt Hörspiele, Opernlibretti und Songs. Er ist Autor mehrere Romane, u.a. "Brandspuren" und "Dieb im Haus der Erinnerungen". Weitere Infos und Kontakt unter: www.timwynne-jones.com
Ruth Ozeki ist eine vielfach ausgezeichnete Filmproduzentin und Schriftstellerin aus Connecticut, USA. Weitere Infos und Kontakt unter: www.ruthozeki.com
Margo Lanagan, geboren 1960 in Newcastle, Australien, ist Kinder- und Jugendbuchautorin. Ihre Fantasy-Geschichten-Sammlung "Black Juice" wurde mehrfach ausgezeichnet.
Gregory Maguire, geboren in Albany, New York, veröffentlichte rund 25 Kinder- und Jugendbücher. Bekannt wurde er durch die Fantasytrilogie "Wicked – Die Hexen von Oz". Weitere Infos und Kontakt unter: www.gregorymaguire.com

AVIVA-Tipp: "Klick" ist eine fantastische Reise durch das Leben des Fotoreporters George "Gee" Keane. Durch die unterschiedlichen AutorInnen erhält jede Geschichte einen ganz einzigartigen Klang und doch ergibt sich daraus ein wunderbares Ganzes. Ein schönes abwechslungsreiches Jugendbuch, das auch so mancher Erwachsenen gefallen dürfte.

Klick! Zehn Autoren erzählen einen Roman
Roddy Doyle, Deborah Ellis, Gregory Meguire, Nick Hornby, Margo Lanagan, Linda Sue Park, Eoin Colfer, Ruth Ozeki, Tim Wynne-Jones, David Almond
Hanser Verlag, erschienen Februar 2009
Aus dem Englischen von Birgitt Kollmann
Klappenbroschur, 224 Seiten
Ab 13 Jahren
ISBN 978-3-446-23308-9
15,40 Euro

Literatur Beitrag vom 10.03.2009 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken