Lisa Lutz - Little Miss Undercover. Ein Familienroman - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 15.07.2008

Lisa Lutz - Little Miss Undercover. Ein Familienroman
Stefanie Denkert

Isabel Spellman arbeitet gerne im Detektivbüro ihrer Eltern, aber als diese verstärkt in ihrem Privatleben herumschnüffeln, beschließt sie zu kündigen. Doch dann kommt ein spannender Fall...



Die Spellmans sind eine eher unkonventionelle Familie: beruflich sind fast alle Familienmitglieder als DetektivInnen bei "SpellmanInvestigations" eingebunden und privat schnüffeln sie gegenseitig im Leben der anderen Verwandten herum. Die 28-jährige Isabel kennt es deshalb nicht anders, als dass Privates stets berufsbezogen behandelt wird und die Kenntnis über ein Geheimnis sich wunderbar zum Erpressen der Familienmitglieder eignet. So kann auch eine leere Müslipackung, für die keine/r die Verantwortung übernehmen will, zum Verhör im eigens dafür eingerichteten Kellerzimmer und das Wissen von Geheiminformationen zu Schutzgeldzahlungen unter Geschwistern führen.

Als sich die nonkonformistische Isabel in einen Zahnarzt verliebt, versucht sie ihre Beziehung zunächst vor ihren Eltern geheim zu halten. Schließlich hasst ihre Mutter Zahnärzte und versucht schon seit Jahren, Isabel mit den Anwaltskollegen des älteren Sohnes David zu verkuppeln. Natürlich dauert es nicht lange bis die detektivische Familie merkt, dass Isabel etwas verheimlicht und so wird die jüngste Tochter Rae zur Rund-um-die-Uhr-Beschattung auf Isabel angesetzt. Nachdem sie ihre 14-jährige Schwester überführt hat, wird Onkel Ray auf Isabel losgelassen. Zwar kann Isabel auch ihren Alkohol- und Glücksspielsüchtigen Onkel überführen, aber nun platzt ihr der Kragen: Sie will endlich bei ihren Eltern ausziehen und aus dem Familienbusiness aussteigen. Das ist gar nicht so einfach, denn Isabel ist seit ihrer Kindheit für "SpellmanInvestigations" tätig und hat noch nie woanders gearbeitet und gelebt.

Um sich mit ihrer Tochter zu versöhnen, schlagen die Spellmans schließlich einen Deal vor: wenn Isabel sich für einen letzten Fall bereiterklärt, bekommt sie eine gute Abfindung und ein Empfehlungsschreiben. Isabel willigt ein, das Verschwinden eines jungen Mannes aufzuklären, doch dieser rätselhafte Fall wird sowohl für sie selbst als auch für ihre ganze Familie gefährlich. Und dann verschwindet plötzlich ihre Schwester Rae...

In den USA ist "Little Miss Undercover", das den Originaltitel "The Spellman Files" trägt, bereits ein Kultbuch, dessen Fortsetzung "The Spellman Curse" im Frühjahr 2008 erschienen ist.

AVIVA-Tipp: Isabel Spellman, die Ich-Erzählerin und Protagonistin des Romans, wurde zu Recht von USA Today als "eine Mischung aus Bridget Jones und Columbo" charakterisiert, während der Verrücktheitsgrad des Spellman-Clans dem der ´Royal Tenenbaums´ in nichts nachsteht. Der Roman liest sich wie eine Krimi-Komödie, was wohl daran liegt, dass Lisa Lutz szenisches Schreiben als Drehbuchautorin von Comedy-Serien geübt ist. "Little Miss Undercover" ist ein urkomisches sowie spannendes Lesevergnügen! Unbedingt empfehlenswert!

Zur Autorin: Lisa Lutz ist Anfang dreißig, wuchs im Süden Kaliforniens auf und studierte in Leeds und San Francisco. Neben verschiedenen Gelegenheitsjobs arbeitete sie kurzzeitig für ein Detektivbüro (das nicht ihren Eltern gehörte) und schrieb Folgen der Comedy-Serie "Plan B". Momentan lebt sie in Seattle. Weitere Infos und Kontakt: www.lisalutz.com (Verlagsinfo)

Lisa Lutz
Little Miss Undercover: Ein Familienroman

OT: The Spellman Files
Übersetzt von Patricia Klobusiczky
Gustav Kiepenheuer Verlag, erschienen im Februar 2008
Broschiert, 365 Seiten
ISBN-10: 3378006854
ISBN-13: 978-3378006850
16,95 Euro

Literatur Beitrag vom 15.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken