Regina Michalik - Intrige - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 17.05.2011

Regina Michalik - Intrige
Britta Leudolph

Regina Michalik hat viele Erfahrungen mit Intrigen gesammelt, als Bundes-, Landes- und Kommunalpolitikerin ebenso als Mediatorin und Coach konnte sie ihre Konfliktkompetenz nach und nach optimieren...



... In ihrem Buch l├Ąsst sie die LeserInnen an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben und arbeitet den Begriff "Intrige" systematisch auf.

Die Intrige begleitet die Menschheit wohl schon von Anbeginn, selbst bei Menschenaffen soll sie vorkommen. W├Ąhrend die Intrige in der Literatur ganze Bibliotheken f├╝llt, ist sie wissenschaftlich nur wenig erforscht. Das ist nicht weiter verwunderlich, immerhin findet ein gelungenes R├Ąnkespiel im Verborgenen statt.

Intrigen kommen in beinahe allen Lebensbereichen vor, im Privaten ebenso wie im Gesch├Ąftlichen. Nach Michalik zeichnet sich eine Verschw├Ârung durch f├╝nf Merkmale aus: Sie muss hinterh├Ąltig (1) und geplant (2) sein. Sie bedarf eines Motivs (3) und muss zumindest ansatzweise durchgef├╝hrt (4) werden. Es m├╝ssen stets mindestens drei AkteurInnen (5) beteiligt sein. Die Intrige "[...] ist eine soziale Beziehung, eine Kette zielgerichteter Handlungen mit verschiedensten AkteurInnen. Intrigen sind keine Taten f├╝r Einzelg├ĄngerInnen. Sie erfordern soziale Beziehungen und soziale Kompetenz." Neben der/dem T├ĄterIn, gibt es immer ein oder mehrere Opfer und nicht selten auch eine vierte AkteurInnengruppe, die sogenannten StakeholderInnen, MitwisserInnen, die unterschiedliche aktive oder passive Rollen besetzen k├Ânnen. IntrigantInnen haben es darauf abgesehen, anderen zu schaden und sich selbst zu nutzen, dabei sind die leitenden Grundmotive altbekannte: Liebe, Geld und Macht.

Regina Michalik reichert ihre Ausf├╝hrungen mit zahlreichen Beispielen aus ihrer Praxis an. Zudem stellt sie fest, dass vielen Frauen Intrigenkompetenz fehlt: Sie handeln und denken seltener strategisch und ihnen fehlt h├Ąufiger ein bejahendes, klares Verh├Ąltnis zu ihrer eigenen Macht.

Zur Autorin: Regina Michalik, geboren 1958, studierte Psychologie. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums arbeitete sie in der Erwachsenenbildung. Weiterhin engagierte sie sich in der Frauenbewegung, 1984 trat sie der Partei die Gr├╝nen bei und bekleidete dort unterschiedliche F├╝hrungspositionen. Zuletzt geh├Ârte sie von 1995 bis 1999 der Bezirksverordnetenversammlung von Reinickendorf an und war von 1999 bis 2003 Landesvorsitzende der Berliner Gr├╝nen. Seit 2003 arbeitet sie als Coach und Mediatorin. Weitere Infos und Kontakt:
www.interchange-michalik.com
intrigencoaching.com

AVIVA-Tipp: Mit Intrigen besch├Ąftigen sich h├Ąufig nur Menschen, die aktuell davon betroffen sind. Dabei kommen sie weitaus h├Ąufiger vor als vermutet. Die Lekt├╝re von Regina Michalik sch├Ąrft das Bewusstsein und sensibilisiert potentielle Opfer f├╝r Warnzeichen, die ernst zu nehmen sind. Michalik gibt ihren LeserInnen aber auch Waffen gegen Intrigen an die Hand und zeigt, wie Intrigen bek├Ąmpft werden k├Ânnen. Der dritte Teil des Buches besch├Ąftigt sich mit der Verhinderung von Intrigen: Regina Michalik zeigt auf, was einzelne Personen bewirken k├Ânnen und was Organisationen tun k├Ânnen, um Intrigen strukturell zu verhindern.

Regina Michalik
Intrige. Machtspiele: Wie sie funktionieren. Wie man sie durchschaut. Was man dagegen tun kann

Econ Verlag, erschienen Februar 2011
Taschenbuch, 304 Seiten
ISBN 978-3-430-20099-8
18 Euro

Literatur Beitrag vom 17.05.2011 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken