Simone von Ruth Gogoll - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im November 2017 - Beitrag vom 13.06.2003

Simone von Ruth Gogoll
Uta Hódi

Der Fortsetzungsroman von "Die Bankmanagerin" erzählt die erotische Liebesgeschichte der Schauspielerin Simone Bergé.



Nicht nur in ihren Filmen schauspielert Simone, sondern auch im wahren Leben. Damit versucht sie ihre sensible Persönlichkeit zu schützen. Selbst für ihre Freundin Pia ist schwierig zu erkennen, ob gerade Simone in eine ihrer Rollen schlüpft oder sie selbst es ist.

Pia und Simone sind ineinander verliebt. Doch für die erfolgreiche Schauspielerin kommt ein Outing nicht in Frage. Sie hat Angst ihre Karriere zu gefährden. Sie verlieren sich aus den Augen.

Pia arbeitet als Geschäftsführerin in einer Immobilienfirma, Simone beauftragt sie, ein Haus an der Cote d´Azur zu kaufen. So sehen sie sich nach Jahren wieder. Im Haus am Cap des Antipes verbringen die beiden Frauen eine schöne Nacht miteinander.
Einen Tag später kommt es zum Eklat. Simone bekennt sich erneut nicht zu Pia, die darüber tief enttäuscht ist und glaubt, Simone nie wiederzusehen zu wollen...

"Simone" von Ruth Gogoll ist keine einfache Lektüre. Die Leserin braucht ihre volle Konzentration, damit sie bei der Geschichte nicht den "roten Faden" verliert. Dafür wird sie mit tief emotional geschilderten erotischen Szenen belohnt.





Ruth Gogoll
Simone

Konkursbuch Verlag
ISBN: 3-88769-626-3
345 Seiten
€ 14,90200574881075"

Literatur Beitrag vom 13.06.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken