Neuer Mann in Mutters Leben - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 28.04.2003

Neuer Mann in Mutters Leben
Hilde Meier

In „Eddy und das Elternkomplott“ beschreibt Sarah Weeks humorvoll, was Eddy und Lana anstellen, als sich ihre geschiedenen Eltern verlieben und schrecklicherweise auch noch heiraten wollen.



Schlimm genug für Eddy, dass sich seine Eltern scheiden ließen. Gerade als er sich halbwegs daran gewöhnt hat, mit seiner Mutter alleine zu wohnen, verändert sich die Situation schon wieder. Und so nimmt Sarah Weeks einfallsreiche Story ihren Lauf.

Larry und Lorraine, beide geschieden, verlieben sich und wollen es noch ein Mal mit einer Ehe versuchen. An sich ist dagegen nichts einzuwenden, wenn nicht ihre Kinder Lana und Eddy wären. Denn die sind Todfeinde und wollen auf keinen Fall zusammen unter einem Dach als „große glückliche Familie“ leben.

In ihrem dritten, vergnüglichem „Eddy“- Buch“ zeichnet die Amerikanerin Sarah Weeks schrullige Eltern wie sie nur amerikanische Kinder haben können. Lanas Vater ist von Beruf Klinikclown und Piccolo-Flötenspieler, und auch privat ein echter Scherzkeks. Eddys Mutter kocht sonderbare Gerichte und näht sich schräge Klamotten aus Tischtüchern. Klar, dass sich die beiden gut verstehen.

Gott sei Dank hat Eddy einen guten Freund Matts, der auch in seine Klasse geht. Dass Matts in die verhasste Lana Zuckermann verliebt ist, stört ihn zwar, aber Matte ist trotzdem immer für ihn da.

Da Eddy und Lana „harte Kaliber“ sind, finden sie sich nicht einfach mit ihrem Schicksal ab, sondern hecken mit Matts zusammen einen teuflischen Plan aus, um die Heirat zu verhindern. Der scheint zu funktionieren, Larry und Lorraine streiten sich und die geplante Hochzeitsfeier ist offensichtlich „gelaufen“. Doch dann passiert wider Erwarten wieder was ganz anderes - und die chaotische Familiengeschichte nimmt abermals seinen Lauf, nur anders als a l l e es erwarten.

Dieses skurrile Kinderbuch für alle ab 10 Jahren gefällt bestimmt auch Erwachsenen gut. Denn die lustige und traurige Geschichte tröstet mit Sicherheit alle in ähnlicher Lage.



Sarah Weeks
Eddy und das Elternkomplott
Aus dem Amerikanischen von Nina Schindler
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2003
ISBN 3-8067-4992-2
11,50 Eurohttp://www./?r=aviva-berlin100015469375" target="_blank">

Literatur Beitrag vom 28.04.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken