50 Jahre Unicef. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 02.06.2003

50 Jahre Unicef.
Sharon Adler

Für jedes Kind. HerausgeberInnen Sabine Christiansen und Sir Peter Ustinov machen Unicef zum 50. Geburtstag das Buch zum Geschenk. Pro verkauftem Exemplar geht ein Euro an die Hilfsorganisation.



Die HerausgeberInnen stellten am 22.Mai 2003 bei Dussmann der Presse `Für jedes Kind´ vor.
"Weil es jedes Kind nur einmal gibt", wollen sie, so Frau Christiansen, "mit dem Buch "gegen das Vergessen arbeiten."

Das Deutsche Komitee für Unicef wurde am 30. Juni 1953 gegründet.
Heute setzen sich 8.000 freiwillige Helfer für Unicef ein.
Prominente UnterstützerInnen wie Nina Ruge, Katja Riemann oder Roger Moore berichten in Für jedes Kind von den Lebenssituationen von Kindern in Krisengebieten.
Die Beiträge beschreiben, wie Impfkampagnen in entlegenen Regionen Afghanistans Leben retten, wie eine ehemalige Beschneiderin in Senegal gegen das grausame Ritual kämpft, wie ehemalige Kindersoldaten in Sierra Leone durch Unicef Bildung erhalten und zeigen so, wie Leid und Not gelindert werden können.
Mit Impfungen, Gesundheitsdiensten für die Ärmsten und sauberem Trinkwasser konnte Unicef in Verbindung mit anderen Hilfsorganisationen, wie Ärzte ohne Grenzen, die Kindersterblichkeit in den letzten 30 Jahren halbieren.

Sir Peter Ustinov meint, "das Buch sollte in Amerika gelesen werden, damit sie vorher wissen, wen sie angreifen."
Sabine Christiansen, die gerade erst aus Afghanistan zurückkam, will "zunächst immer ein bisschen Hoffnung für die Kinder mitbringen".
Die HerausgeberInnen: "Die Hilfe ist kein Tropfen auf dem heißen Stein, sondern ein Tropfen in einem Ozean, der nicht verloren geht."

Sir Peter Ustinov findet das Buch "schön und solide".
Das ist es auch.
`Für jedes Kind´ sollte von jedem Kind und von jedem Erwachsenen gelesen werden!

Pro verkauftem Exemplar geht ein Euro an die Hilfsorganisation.
www.unicef.de





Für jedes Kind.
Sabine Christiansen, Sir Peter Ustinov

Ullstein Verlag, April 2003
ISBN/EAN 3-550-07571-5
22,00 EURO
240 Seiten, kartoniert, zahlreiche Fotos." .

Literatur Beitrag vom 02.06.2003 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken