Ox-Kochbuch 3 - Kochen ohne Knochen: Die feine fleischlose Punkrockküche - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.01.2005

Ox-Kochbuch 3 - Kochen ohne Knochen: Die feine fleischlose Punkrockküche
Julia Mende

Tolle, locker geschriebene Rezeptsammlung von Punks für leckere Gerichte ganz ohne Fleisch. Freunde der vegetarischen und veganen Küche werden an diesem Kochbuch ihre helle Freude haben.



So macht kochen Spaß! Der dritte Teil der Kochbuchreihe von Uschi Herzer und Joachim Hiller, den MacherInnen des Punkrock-Fanzines Ox, macht Appetit auf vegetarische Köstlichkeiten. Wie bereits in den ersten beiden Teilen haben Punks, Mütter von Punks, LeserInnen des Ox-Fanzines und Szene-Menschen ihre liebsten Rezepte für Suppen, Pasta, Dips, Salate, Desserts und vieles mehr zusammengetragen.
Gesichtet, ausgewählt und getestet von Uschi Herzer und Joachim Hiller und ergänzt um deren Lieblingskreationen, ist so ein weiteres ungewöhnliches Kochbuch entstanden, das sich wie die Vorgänger durch seine Schreibe und seine Alltagstauglichkeit auszeichnet.

Trockene Kochanleitungen sucht man im Ox-Kochbuch glücklicherweise vergeblich. Auch Kochneulinge werden nicht im Stich gelassen. Gerichte, die einfach zubereitetet werden können, sind als solche gekennzeichnet.
Die zahlreichen Illustrationen und Comics passen perfekt zum lockeren und witzigen Schreibstil.
Da nicht nur das Auge mit isst, haben die VerfasserInnen zu jedem Rezept Musikempfehlungen angegeben, die sich als Soundtrack zum Kochen und anschließendem Verspeisen wunderbar eignen. So wird zum Beispiel als Begleitmusik beim Backen der "Herman Munster Muffins" passender Weise Nina Hagen mit dem Titel "Hermann hieß er" ans Herz gelegt.

Im Sonderteil findet frau zahlreiche Hintergrundinfos zum Kochen, bewusstem Einkaufen und zu ökologischer Landwirtschaft. Es gibt zahlreiche Hinweise zur vegetarischen und veganen Ernährung, die ohne erhobenen Zeigefinger dazu anregen, die eigenen Essgewohnheiten mal kritisch zu überdenken.
Mehr dazu:
www.ox-fanzine.de

AVIVA-Tipp: Da läuft nicht nur PunkrockerInnen das Wasser im Munde zusammen. Das Ox-Kochbuch 3 ist, wie seine beiden Vorgänger, ein echter Geheimtipp!



Das Ox-Kochbuch 3
Kochen ohne Knochen- die feine fleischlose Punkrockküche

Redaktion: Uschi Herzer und Joachim Hiller
Titelgrafik: Ole Kaleschke. Illustrationen: Michael "Rautie" Rautenberg
Ventil Verlag, Dezember 2004
ISBN/EAN 3-931555-99-2
9,90 Euro
220 Seiten"

Literatur Beitrag vom 26.01.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken