Ollos Welt - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 25.02.2004

Ollos Welt
Anne Winkel

Das bunte Leben des 12 jährigen Ollo. Ein öffentliches Tagebuch für Kids ab 10 Jahren mit viel Raum zum Basteln und mit zugehöriger Homepage - gestaltet von Franziska Biermann und Antje von Stemm.



Der Teenager Ollo lebt im Jahre 2035 - man isst "Algenspaghetti", leidet unter "Asterofirlefurzgrippe" und fährt in "Jahresurlaub ohne Kinder". Die Probleme eines Heranwachsenden aber sind die gleichen geblieben: Ollos Schwestern nerven, sein Vater ist ein wirtschaftlich wenig erfolgreicher Erfinder und seine Mutter verdient den Lebensunterhalt bei einer Firma für "Raumgleiter und Raketen".

Grund, gerne zur Schule zu gehen ist für Ollo einzig BämPing, "das Mädchen mit dem goldenen Herzen" - wäre da nur nicht der fiese Erzfeind Eddi von Ekel, der Ollo die Gunst des Mädchens mit wenig fairen Mitteln streitig machen will.

Neben der eigentlichen Geschichte findet man im Anhang Bastelmaterialien, die zur Komplettierung der Illustrationen beitragen.
Begleitend zum Buch wurde außerdem eine Internetseite eingerichtet. Auf "www.olloswelt.de
kann man "Bewegendes aus jeder Woche sehen und hören". Die Seite ist visuell sehr ansprechend gestaltet, die Bilder sind farbenfroh und teilweise animiert.


Mit "Ollos Welt" haben die beiden Autorinnen/ Illustratorinnen ihrer Phantasie freien Lauf gelassen. Allerdings bleibt leider kein Raum für eigene Ideen. Unter Zuhilfenahme der Anleitung muss im Bastelteil einfach nur ausgeschnitten und zusammengeklebt werden. Insofern ist das Tagebuch des 12-Jährigen handwerklich eher für jüngere LeserInnen geeignet. Die Sprache könnte aber für Kleinere zu anspruchsvoll sein.


AVIVA-Tipp: "Ollos Welt" ist sicherlich ein sehr erfindungsreiches Buch - sowohl in der erzählten Geschichte als auch im Bastelbereich. Hervorzuheben ist aber insbesondere die bunte und dennoch übersichtliche Gestaltung der zugehörigen Homepage. Anzumerken bleibt jedoch, dass Ollos Alter nicht unbedingt als Indiz für das Lesealter der Kinder zu sehen ist.


Die Verfasserinnen Franziska Biermann und Antje von Stemm studierten an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg. Beide sind Jahrgang 1970 und gründeten 1995 mit 12 weiteren KünstlerInnen die Ateliergemeinschaft "Freudenhammer". Seit 2000 haben Biermann und von Stemm ihre eigene Firma "brillante Töchter", "in der sie im Bereich Grafik, Webdesign und Textgestaltung kooperieren." .



Ollos Welt
Franziska Biermann/ Antje von Stemm

Gerstenberg Verlag, erschienen August 2003
172 Seiten, gebunden, mit 16 Seiten Kleboblaten und 24 Seiten Pop-ups zum Ausschneiden.
ISBN 3-8067-5032-7
12,90 Euro200857235675"

Literatur Beitrag vom 25.02.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken