Patience & Sarah. Neu aufgelegt im Orlanda Verlag - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.06.2004

Patience & Sarah. Neu aufgelegt im Orlanda Verlag
Sharon Adler

Basierend auf einer wahren Geschichte hat die Autorin Isabel Miller die Romanze der Malerin Mary Ann Willson und ihrer Gefährtin Miss Brundidge Anfang des 19. Jahrhunderts sensibel rekonstruiert



1978 erstmals in der deutschen Übersetzung im Rowohlt-Verlag erschienen, 1996 vom Orlanda Frauenverlag, Berlin, in´s Programm genommen, kommt die neu aufgelegte Fassung im Februar 2004 erneut bei Orlanda heraus. Neu an dieser Wiederauflage des Klassikers "Patience und Sarah" ist das letzte Kapitel:
Mit "Ein Vorgarten voller Blumen" schrieb Isabel Miller die Fortsetzung zu ihrem preisgekrönten Roman.

Er beschreibt die Geschichte zweier Frauen im Amerika Anfang des 19. Jahrhunderts.
Circa I820 verlassen Mary Ann Willson und Miss Brundidge ihre Heimat Connecticut, um im ländlichen New England, genauer, in Greenville Town, Greene County, New York, ein Stück Land zu kaufen, zu farmen und als Paar zusammenzuleben.

Die ungleichen Frauen überwinden alle Widerstände ihrer Familien und Selbstzweifel - die gebildete, vermögende Malerin Patience und die sechs Jahre jüngere Sarah, die wie ein Junge erzogen wurde und auf dem Feld hilft, die Familie zu ernähren.

AVIVA-TIPP: Wir müssen uns bei Isabell Miller für ihre unermüdliche Energie bedanken, mit der sie so warmherzig diese wunderschöne und mutige Lovestory vor dem Vergessen gerettet hat. "Patience and Sarah" ist ein zum Leben erwecktes historisches Stück Zeitgeschichte - es zeigt die gleichberechtigte Liebe zwischen Frauen und die Reaktionen derer, vor denen sie sich als Paar geoutet haben vor fast 200 Jahren.

Zur Autorin: Isabel Miller wurde als Alma Routsong 1924 in Traverse City, Michigan geboren. Inspiriert zu "Patience and Sarah", ursprünglich "A Place for Us" wurde sie während einer Reise mit ihrer Partnerin im New York State und durch einen Besuch des "folk art museum" in Cooperstown. Dort fanden sie zufällig Gemälde von Mary Ann Willson und Hinweise auf die Beziehung der beiden Frauen - zwischen 1810/1825.

Das Schicksal der Gefährtinnen ließ sie nicht mehr los. Ein Jahr lang recherchierte Isabel Miller, um mehr über sie herauszufinden.
Leider konnte sie außer dem Portfolio der Malerin und dem anonymen Brief eines Bewunderers nur bruchstückhafte Informationen über ihr Leben eruieren.
Sie fand keinerlei Aufzeichnungen, etwa in Grundbüchern, dem EinwohnerInnenverzeichnis von Greene County, oder Informationen über Landverkäufe im Gericht von Catskill.

Doch der Hügel, immer noch Brundage genannt, steht teilweise noch...

Isabel Miller starb 1996.


Patience und Sarah
Isabel Miller

Orlanda Frauenverlag, erschienen Mai 2004
ISBN/EAN 3-936937-25-7
14,50 Euro200284405275"

Mit ihrem Buch "Sharon & Patricia" führt die Autorin den Plot des Klassikers "Patience & Sarah" in die sechziger Jahre.

Patricia & Sharon
Isabel Miller

Orlanda Frauenverlag, erschienen März 1997
ISBN/EAN : 3-929823-43-8200288230275"


Literatur Beitrag vom 01.06.2004 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken