Anja Müller ...aller Liebe Anfang - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 04.10.2004

Anja Müller ...aller Liebe Anfang
Julia Rohrbeck

216 Seiten voller Situationen, in denen die Liebe beginnt? Ganz so liebevoll dann doch nicht. Einige Bilder lassen diesen Fotoband in die Sparte der Pornographie absinken. Schade.



"Momente des Augenblicks, in dem das Kribbeln im Bauch spürbar wird, hält Anja Müller in ihrem neuen, erstmals farbigen Fotoband fest. Selbstvergessenheit, Entspannung, Nähe und Intimität zeichnen viele der Darstellungen aus, aber auch energische, energiegeladene Portraits enthält das Buch."

Doch ganz so romantisch, zärtlich und sinnlich, wie Coverbild und Titel vermuten lassen, sind die Kompositionen nicht gestaltet. So wirkt beispielsweise die Frau mit dem durchsichtigen Plastikband, das ihr um Mund und Augen geschnürt ist, eher wie ein Opfer eines perversen Sadisten.

Ich verstehe nicht, warum gerade eine Frau einer anderen Handschellen anlegt und ihre gespreizten Beine in den Fokus nimmt. Wir haben genug von erniedrigenden Fotos, von Helmut Newton und von frauenverachtender Pornographie!

Einige Fotos sind trotz allem gelungen und beinhalten eine zweite Ebene, die zum Träumen und Nachdenken anregt.

Anja Müller wurde 1971 in Ostberlin geboren. Seit ihrem 12. Lebensjahr fotografiert sie, ihre ersten Aktfotos machte sie mit ihrem Bruder. Nach einem Zeitungsvolontariat und dem Studium der Erziehungswissenschaften begann sie, als freie Fotografin zu arbeiten. Ebenfalls im Konkursbuch Verlag von Anja Müller erschienen sind die Foto-Bücher Sechzig plus (2002), Paare (2002), Frauen (2000), Männer (2001).


Anja Müller
...aller Liebe Anfang

Konkursbuch Verlag
216 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
29,90 Euro
ISBN 3-88769-335-3
Erschienen: September 2004200500325375" .


Literatur Beitrag vom 04.10.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken