HexLibris. Die Frauenbibliothek im EWA e. V. Frauenzentrum - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 05.10.2004

HexLibris. Die Frauenbibliothek im EWA e. V. Frauenzentrum
Cornelia Bera

Zum Bestand gehören Prosa, Lyrik und Krimis, Sachbücher u.a. zur Frauengeschichte, über Lesben und Schwule, Politik, Religion, Kunst und Wissenschaft



"HexLibris" gäbe es nicht ohne "EWA", das erste Berliner Frauenzentrum, 1990 als Verein registriert.
Während andernorts DDR-Literatur für unbrauchbar erklärt wurde, retteten Berliner Frauen die Publikationen von Autorinnen.
Heute stehen 4.000 Bücher zur Verfügung, rund 450 eingetragene Nutzerinnen gibt es. Männliche Leser können sich anmelden, wenn sie beispielsweise journalistisch zu Frauenthemen recherchieren.

Zum Bestand gehören neben Prosa, Lyrik und Krimis viele Sachbücher u.a. zur Frauengeschichte, über Lesben und Schwule, Politik, Religion, Kunst und Wissenschaft.
Publikationen männlicher Autoren sind auch vertreten, wenn sie sich Frauenthemen widmen. In den vergangenen Jahren wurde der Bestand mit den Ausgaben westdeutscher Autorinnen, aktuellen Veröffentlichungen zum § 218 und zum Thema "Gewalt gegen Frauen und Kinder" erweitert.

Brigitte May, ab 1991 im Frauenzentrum tätig, und Maria Schabbel, ehrenamtliche Mitarbeiterin seit 1994, betreuen "HexLibris". Die Ausleihe ist kostenlos, die Leihfrist beträgt vier Wochen und kann auf Wunsch verlängert werden.

Die Jahrgänge 1971 bis 1990 der DDR-Frauenzeitschrift "Für Dich" stehen im Archiv von "HexLibris" für Studienzwecke zur Verfügung und sind die Dauerleihgabe einer Journalistin, die in der "Für Dich"-Redaktion arbeitete.
Auch Exemplare vom "Magazin" aus den Jahren von 1966 bis 1990 sind verfügbar.

Brigitte May wertet seit 1995 regelmäßig Tageszeitungen aus und archiviert alle Artikel zu Frauenthemen. Besonders Studentinnen und Studenten der Fachbereiche Politik, Sozialwissenschaft und Kunst werden hier fündig. Die Zeitungsartikel sind per Schlagwort geordnet, z.B. Frauenprojekte, Religion, Ausländerinnen in Deutschland und Sozialarbeit.

"HexLibris" ist auf Spenden angewiesen. Es werden alle Bücher angenommen, die inhaltlich in die Frauenbibliothek passen.


"HexLibris" im EWA e. V. Frauenzentrum
dienstags 16 - 19 Uhr und donnerstags 15 - 18 Uhr
Prenzlauer Allee 6
10405 Berlin
Telefon 4 42 55 42
www.ewa-frauenzentrum.de


Literatur Beitrag vom 05.10.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken