Song Reader. Ein Debüt von Lisa Tucker - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.11.2004

Song Reader. Ein Debüt von Lisa Tucker
Sabine Grunwald

Spannend und psychologisch einfühlsam erzählt der Roman die Geschichte von Mary Beth und ihrer Schwester LeeAnn. Mary Beth hat eine besondere Gabe - sie ist Songdeuterin



Mary Beth ist dreiundzwanzig, arbeitet als Kellnerin und ist seit dem Tod der Mutter verantwortlich für ihre jüngere Schwester LeeAnn. Eine einzigartige Gabe macht sie bald zu einer Berühmtheit in dem verschlafenen Nest Tainer im Süden der USA. Sie hilft den Menschen, ihre Probleme zu verstehen, indem sie sich deren Songs notiert. Mit Hilfe der Liedzeilen spürt sie die versteckten Erinnerungen, Wünsche und Ängste ihrer KlientInnen auf.

Als das Baby Tommy, das keiner haben wollte, die kleine Familie komplettiert und Mary Beth sich in den netten Wissenschaftler Ben verliebt, scheint das Glück perfekt. Doch eines Tages enthüllt Mary Beth ein schreckliches Familiengeheimnis, an dem Mary Beth zu zerbrechen droht. die Folgen verändern das Leben Aller.

Der Roman erzählt die Geschichte aus der Perspektive der jüngeren Schwester LeeAnn, die ihre Schwester abgöttisch liebt und dabei zusehen muss, wie deren Gabe diese beinahe zerstört. LeeAnn entdeckt nach und nach die dunklen Geheimnisse des fragilen Familiengeflechts und die Rolle, die ihre Schwester damals spielte, als der Vater spurlos verschwand. Selbst mit den Problemen und Nöten ihrer Pubertät beschäftigt, unternimmt sie doch alles Menschenmögliche, und kämpft um das Leben ihrer Schwester und ihrer Ersatzfamilie.

AVIVA-TIPP: Ein spannend und einfühlsam erzähltes Debüt für LiebhaberInnen von Musik und guten Geschichten!

Über die Autorin:
Lisa Tucker, 1963 geboren, ist in Missouri aufgewachsen und lebt heute in New Mexico. Sie war Sängerin in einer Jazzband, hat als Kellnerin und Putzfrau ihr Geld verdient und Mathematik unterrichtet. Song Reader ist ihr erster Roman.

Lesen Sie hier das Interview mit der Autorin.


Lisa Tucker
Song Reader

Eichborn 2004
332 Seiten, geb. mit Schutzumschlag
19,95 Euro
ISBN 3-8218- 5740-4"


Literatur Beitrag vom 30.11.2004 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken