Rückkehr der Träume von Ursula Maria Wartmann - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 10.02.2005

Rückkehr der Träume von Ursula Maria Wartmann
Sabine Grunwald

Eine Frau kehrt nach dreißig Jahren nach Hause zurück, um ihre Mutter wieder zu sehen und sich endlich ihrer Vergangenheit zu stellen.



Rena lebt mit Mutter und Vater in einer Kleingartenkolonie am Rande von Hamburg. Die streng gläubige Mutter wird nach dem Unfalltod des Vaters noch unzugänglicher und Rena fühlt sich unverstanden und ungeliebt.

Die Situation zwischen Mutter und Tochter spitzt sich zu, als es offensichtlich ist, dass Rena etwas "Sündiges" begeht - sie verliebt sich in Frauen. Die bigotte Mutter kann ihrer Tochter das nicht verzeihen. Das Unglück von Rena kulminiert, als sie von einem Nachbarssohn vergewaltigt wird und annehmen muss, dass dies mit Billigung ihrer Mutter geschah.

Rena zieht schwanger und schwer traumatisiert zu ihrer Tante nach Frankfurt.
Nach dem Tod des Säuglings fällt sie in schwere Depressionen und ist jahrelang von Psychopharmaka abhängig. Nur die Liebe ihrer Tante und die Hilfe von Freundinnen retten sie vor einem endgültigen Zusammenbruch.

Nachdem sie kategorisch jeden Kontakt zur Mutter verweigert, fasst Rena nach dreißig Jahren den mutigen Entschluss, sich ihrer Vergangenheit zu stellen.
Es gelingt ihr nicht nur, sich ihrer Mutter zu nähern, sondern bringt auch noch den Mut auf, ihren damaligen Vergewaltiger zu stellen.

AVIVA-Tipp: Ein erschütternder Bericht über eine verlorene Jugend und den Ballast ungeklärter Probleme, durch den beinahe ein Leben zerstört wurde.

Zur Autorin:
Ursula Maria Wartmann, 1953 im Ruhrgebiet geboren, studierte Soziologie. Als Redakteurin und freie Autorin erhielt sie zahlreiche journalistische und literarische Auszeichnungen und Preise. 2003 erschien der Roman "Die Angst der Kaninchen".

Lesen Sie hier das Interview mit der Autorin.


Ursula Maria Wartmann
Rückkehr der Träume

Querverlag, Berlin 2004
ISBN 3-89656-105-7
14,90 Euro200494134975"



Literatur Beitrag vom 10.02.2005 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken