Das Wunder von St. Petersburg von Maria Blumencron - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   J├╝disches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 10.02.2005

Das Wunder von St. Petersburg von Maria Blumencron
Sabine Grunwald

Alja lebt mit ihrer Mutter Anna Timonina in einer heruntergekommenen Wohnung in Russland. Durch ihre Bildern und Geschichten flieht sie aus dem tristen Alltag in eine Phantasiewelt voller Wunder.



Anna Timonina, 1970 bei Murmansk geboren, erz├Ąhlt die Schrecken ihrer Kindheit n├╝chtern und ohne Larmoyanz. F├╝r Klagen hatte die junge Frau keine Zeit, die es als Putzhilfe schafft, f├╝r sich und ihre hochbegabte Tochter alleine zu sorgen.

Mit drei Jahren kam Anna in ein Kinderheim, weil ihre Mutter, eine Prostituierte und Alkoholikerin, nicht in der Lage war, f├╝r das Kind zu sorgen.
Mit Hilfe der ihr zugetanen Erzieherin Valentina besuchte sie in Leningrad ein ber├╝hmtes Musikkinderheim, das von Rimski-Korsakow gegr├╝ndet wurde. Dort wird sie zur Geigerin ausgebildet.

Der milit├Ąrische Drill und die r├╝de Behandlung macht aus Anna einen starken Menschen. Anders als viele andere ihrer LeidensgenossInnen zerbricht sie nicht an der Realit├Ąt, sondern schafft es, ihr eigenes Leben zu meistern.

Auch als ihre gro├če Liebe sie verl├Ąsst und sie alleine die Sorge f├╝r ihr schwerkrankes Kind tragen muss, gibt Anna nicht auf. Sie macht eine Ausbildung als Designerin und arbeitet heute als Managerin der K├╝nstlerInnengruppe ASIA.

AVIVA-TIPP: Lebendig und ergreifend erz├Ąhlt, werden wir Zeuginnen der menschlichen St├Ąrke dieser russischen Frauen und der Macht der Phantasie, die es schafft, alles Leid zu verwandeln.

Zur Autorin:
Maria Blumencron, 1965 in Wien geboren, ist Filmemacherin und Autorin. Ihr erstes Buch, benannt nach dem preisgekr├Ânten Dokumentarfilm "Flucht ├╝ber den Himalaya", wurde ein internationaler Erfolg.


Maria Blumencron
Das Wunder von St. Petersburg

Russlands Kinder und die Macht der Phantasie
Malik Verlag, 2004
Geb. 312 S. mit 52 Abbildungen
ISBN 3-89029-283-6
19,90200411031575"


Literatur Beitrag vom 10.02.2005 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken