Black List - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 27.05.2005

Black List
Christiane Sanaa

Die Privatdetektivin Vic Warshawski erhält den Auftrag, ein altes leerstehendes Herrenhaus zu observieren, in dem Unbekannte ihr Unwesen treiben sollen. Und schon stolpert sie über die erste Leiche.



Nachdem die Polizei trotz mehrmaliger Anrufe nichts entdecken kann, engagiert die 91-jährige Geraldine Graham über ihren Sohn eine Detektivin. Sie soll herausfinden, wer sich nachts in ihrer alten Villa herumtreibt, die sie von der gegenüberliegenden Wohnung, in der sie lebt, beobachten kann.
Vic Warshawski übernimmt den Fall, der außer ein paar schlaflosen Nächten unproblematisch zu sein scheint. Doch bereits in der ersten Nacht ihrer Überwachung, stößt sie mit einem unbekannten Mädchen zusammen, das ihr entwischen kann. Denn bei ihrer Verfolgung rutscht Vic aus und fällt in den modrigen Teich des Gartens, wo bereits der Körper eines Mannes schwimmt. Sie zieht ihn an Land und versucht ihn wieder zu beleben. Für den gut gekleideten Schwarzen kommt jedoch jede Hilfe zu spät.

Die Polizei handelt eilig den Fall als Selbstmord ab und führt nicht einmal eine umfangreiche Obduktion der Leiche vor. Vic glaubt nicht an einen Selbstmord, da zu viele Fragen offen bleiben: Wieso hat sich der Mann, der sich als der renommierte Journalist Marc Whitby herausstellt, in diesem Teich umgebracht? Wie ist er überhaupt hierher gekommen, denn von seinem Auto fehlt jede Spur? Und welches Motiv hatte er für einen Selbstmord? Als seine Familie mit ihr Kontakt aufnimmt, gerät die Theorie vom Selbstmord immer mehr in Wanken und schließlich erhält sie den Auftrag, die Umstände seines Todes zu klären.

Dabei stößt Vic Warshawski in ein Wespennest von Verflechtungen, die bereits viele Jahre zurück liegen und über die die feine und reiche Gesellschaft bis heute einen Mantel des Schweigens gelegt hat.

AVIVA-Tipp: Das 510 Seiten starke Buch ist nichts für flotte Gemüter. Die Story ist zwar interessant und läßt bis zum Ende offen, wer der oder die MörderIn ist. Die weit ausholende Erzählweise und das viele "Drumherum" der eigentlichen Handlung lassen den Spannungsbogen jedoch immer wieder sinken. Es ist Buch für lange Winterabende, an denen alles schon erledigt ist.

Zur Autorin: Sara Paretsky wurde 1947 in Ames, Iowa in den USA geboren.
Sie studierte an der University of Kansas und promovierte in Geschichte an der University of Chicago. 1967 heiratete sie Courtenay Wright und arbeitete für eine Versicherungsgesellschaft. 1986 gründete sie die "Sisters in Crime", einen Berufsverband für Krimi-Autorinnen, die sich ausdrücklich an ein weibliches Publikum wenden. Paretsky ist mit ihren V. I. Warshawski-Krimis bekannt geworden. 1991 wurde ihr Krimi Deadlock (1984) mit Kathleen Turner in der Hauptrolle verfilmt. Heute lebt sie in Chicago.

Mehr über Sara Paretsky finden Sie bei AVIVA-Berlin unter:
Tödliche Therapie
Ihr wahrer Name

Sara Paretsky finden Sie im Internet unter www.saraparetsky.com


Sara Paretsky
Black List

Aus dem Englischen von Sibylle Schmidt
Goldmann Verlag, Juni 2004
ISBN: 3-492-31000-8
19,90 Euro
510 Seiten, Hardcover
200386932675"


Literatur Beitrag vom 27.05.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken