Fernanda Eberstadt. Liebeswut - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 20.06.2005

Fernanda Eberstadt. Liebeswut
Sabine Grunwald

Der Roman erzählt von einer großen Passion, einer zerstörerischen Liebe und einer Hommage an New York und seinen BewohnerInnen, die in unterschiedlichen Welten und Kulturen zuhause sind



Die 31-jährige Gwen ist eine erfolgreiche Business Frau, deren Liebe Russland und der russischen Sprache gehört. Als Korrespondentin ist sie monatelang unterwegs und lebt in einem unpersönlichen luxuriösen Appartement in der Upper West Side. Gideon, der konvertierte Jude und Puppenspieler, wohnt in einer Wohngemeinschaft in der Lower East Side.

Ihre erste Begegnung findet im Central Park statt, wo er auf einer Bank sein Mittagsschläfchen hält. Sie begegnen sich auf´s Neue in Nowosibirsk, wo Gwen beruflich unterwegs ist und Gideon einen Auftritt mit seiner Truppe hat.

Zwischen der verwöhnten und glamourösen Gwen und dem schlaksigen Künstler ist es Liebe auf den ersten Blick. Ihre Leidenschaft scheint alle Barrieren ihrer gegensätzlichen Herkunft zu überwinden. Entgegen aller Warnungen heiraten sie, als Gwen schwanger wird. Doch allmählich müssen sie erkennen, dass ihre Beziehung von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist und es keine Möglichkeit gibt, ihre gegensätzlichen Anschauungen und Werte zu vereinbaren.

Der Roman erzählt von einer großen Leidenschaft und einer erotischen Liebe, die allmählich zu einer zerstörerischen und mörderischen Falle wird. Gwen fühlt sich nach der Schwangerschaft von ihrem Mann verraten, der unbeirrt seinen Projekten nachgeht und Gideon, der seine Frau und sein Kind abgöttisch liebt, wird von Gwen emotional zurückgestoßen.

Über die Autorin:
Fernanda Eberstadt, in New York geboren, studierte in Oxford am Magdalen College. Sie hat bisher drei Romane geschrieben. Ihre Essays und Kritiken erschienen im New Yorker, im New York Times Magazin, der Vogue, in Vanity Fair und in Commentary. Sie lebt heute mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Frankreich.

AVIVA-Tipp:
Klug und unterhaltsam erzählt die Autorin von einer unmöglichen Liebe, den Unterschieden zweier Menschen, die es nicht schaffen aus ihrer Leidenschaft eine beständige Liebe zu entwickeln und kläglich an ihren Erwartungen scheitern.


Fernanda Eberstadt
Liebeswut

Kindler Verlag, erschienen Juli 2005
ISBN 3-463-40464-8
24,90 Euro200784006375"



Literatur Beitrag vom 20.06.2005 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken