Fuckwomen aller Länder, vereinigt euch! - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 17.08.2002

Fuckwomen aller Länder, vereinigt euch!
Sharon Adler

FUCKWOMAN - der Roman über weibliche Selbstjustiz, verlegt bei Antje Kunstmann



Wer die unbekannte Rächerin vergewaltigter und ermordeter Frauen ist, wird schnell klar. Hier geht es jedoch nicht um den Who-Donit-Plot, sondern um etwas grundlegend anderes. Dies ist keine Selbstverteidigung im üblichen Sinne, sondern ein groß angelegter Rachefeldzug in der Öffentlichkeit. Sextäter und Frauenschänder werden in L.A. von FUCKWOMAN aufgespürt und öffentlich gedemütigt. So hängen sie etwa ohne Hosen von Brücken über Highwaykreuzungen oder werden tagelang sexuell gedemütigt, bevor sie schließlich von der Polizei aus höchst peinlichen Situationen befreit werden müssen.

Eine ganze Stadt befindet sich in Aufruhr: Polizei und politische Führung wollen schnell die "bürgerliche Rechtsordnung" wiederherstellen und F-Woman, wie sie offiziell genannt wird, zur Strecke bringen. Auf der anderen Seite wird sie als Ikone gefeiert, Medien und Öffentlichkeit liefern sich verbale Schlammschlachten.

Ironisch, direkt, spannend und provozierend - ein Roman, der sich nicht so einfach weglegen lässt

Es sollte mehr von dieser Sorte Frau geben - Fuckwomen aller Länder, vereinigt euch!



Warwick Collins
FUCKWOMAN
Verlag Antje Kunstmann, 2002
Euro 19,90
ISBN 3-88897-294-9200735183675"

Literatur Beitrag vom 17.08.2002 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken