Audiobook Rausch von John Griesemer - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 03.08.2005

Audiobook Rausch von John Griesemer
Brigita Bosotin

Die Welt steht an der Schwelle zu einer revolutionären Wende. Der Grundstein für die Kommunikation wird gelegt, obwohl einige Hindernisse im Weg stehen und sie unüberwindbar scheinen, ...



arbeitet Chester Ludlow, einer der Pioniere dieser Zeit, hitzig an der Umsetzung der Pläne. Primäres Ziel ist es die Neue und die Alte Welt miteinander zu verbinden. Man schreibt das Jahr 1858 und er ist besessen vom dem Gedanken ein Telegraphenkabel durch den Atlantik zu ziehen. Bevor es aber dazu kommt, muss die Finanzierung stehen, dafür tingelt Chester durch die Lande mit einem "Phantasmagorium" und er führt den Menschen seine Vision vor.
Zeitgleich wird der Welt größtes Luxus-Passagierschiff gebaut, die "Great Eastern". Die Jungfernfahrt scheitert genauso kläglich wie Ludlows erster Versuch, die Kontinente miteinander zu verbinden. Doch das abenteuerliche Transatlantik-Projekt wird nicht ad acta gelegt, sonder weiter verfolgt. Erneut müssen Investoren für das Projekt geworben werden. Chester macht sich mit einer illustren Theatercombo und einem Stück, das die Verlegung des Telegraphenkabels zum Gegenstand hat, auf Tournee, um Geld für das Projekt zu sammeln.

Im Zeitalter der Kommunikation, in dem die Menschen größtenteils nicht mehr ohne Telefon, Multimedia, Handy oder Internet auskommen, scheint es verwegen eine solche Pioniergeschichte zu erzählen. Trotzdessen berichtet der Autor von der Aufbruchstimmung in eine neue Zeit und damit verbunden von einer Vision einer Welt, die immer und überall miteinander kommunizieren kann.

Die Handlung des Hörspiels teilt sich in zwei Hälften, einmal das Projekt und einmal das persönliche Erleben von Chester Ludlow, der sich in einer unglücklichen Ehe wähnt, da er und seine Frau durch den Tod der gemeinsamen Tochter keinen Weg mehr zueinander finden. Letztendlich flüchtet er sich in eine Affaire.

Griesemer beschreibt eindringlich die Pionierzeit der technischen Revolution, in dem der Sprung vom Papier zum Ton vollzogen wurde. Wichtig war dabei, die Darstellung der Vision, die die Ingenieure und Financés verfolgen. Die Positivstimmung und die Offenheit stehen im Mittelpunkt einer mitreißenden Geschichte bestückt mit Tatendrang. Das Menschliche bleibt aber nicht außen vor, sondern wird einfühlend thematisiert und geschildert.

Zum Autor:
John Griesemer ist eigentlich Schauspieler von Beruf und lebt in den USA. Trotz einiger Auftritte in international erfolgreichen Kinoproduktionen, hatte er seinen Durchbruch als Schriftsteller. Er wurde 1947 geboren und ist verheiratet. Sein Lebensmittelpunkt hat er gemeinsam mit seiner Familie in New Hampshire in New Jersey.

AVIVA-Tipp: Das Hörspiel ist in seiner Umsetzung opulent und technisch perfekt. Die SprecherInnen und deren Stimme passen sich der Geschichte bis ins einzelne an und verschmelzen mit den Charakteren. Vor dem inneren Auge der HörerInnen visualisiert sich die mitreißende Geschichte. Zuweilen fühlt sich frau von der Bombastik etwas berauscht.


Rausch - 5 CDs
Autor: John Griesemer
Regie: Leonhard Koppelmann
SprecherInnen: Maria Schrader, Ulrich Noethen, Anna Thalbach, Matthias Habich u.v.a.
ISBN: 3-89813-393-1
Erschienen: Mai 2005
Verlag: Der Audio Verlag GmbH
Preis: 24,95 Euro90008115&artiId=3086216"


Literatur Beitrag vom 03.08.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken