Der Jane Austen Club - Karen Joy Fowler - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 27.08.2005

Der Jane Austen Club - Karen Joy Fowler
Brigita Bosotin

Der Club ist ein reines Vergnügen. Die Autorin gewährt einen Einblick in die Biographien von sechs ganz unterschiedlichen Menschen. Nach der Lektüre fühlt frau sich, als sei sie Teil des Zirkels.



Der Leseclub, Jocelyns Idee, trifft sich über einen Zeitraum von sechs Monaten, um sich der Lektüre aller Jane Austen Bücher zu widmen. Dabei hat jede/r der sechs ProtagonistInnen seine eigene Sicht auf die Schriftstellerin. So sieht Jocelyn in ihr eine wunderbare Liebesromanautorin, Bernadette das humoristische Genie, Prudie, mit Allegra die Jüngste im Bunde, liebt die düstere und distanzierte Schreiberin, deren Wahrnehmung sich ständig verändert. Sylvia schätzt die vernünftigen Kompromisse und die Beschreibung des stillen Glücks. Allegra mag ihre Scharfzüngigkeit und Kompromisslosigkeit, obendrein den harten Blick auf die Realität. Und Grigg liebt die Verspieltheit der Austen-Romane.

Im Grunde sollte der "Jane Austen Club" ein reiner Frauenclub bleiben, aber durch Jocelyns Intervention kam auch ein Mann dazu: Grigg, der Sci-Fi-Liebhaber, passte aus dem Gesichtspunkt der anderen Damen nicht so richtig in die Gruppe. Und so blieb seine Mitgliedschaft für sie ein Rätsel. Sie vermuten, dass Jocelyn mit ihm etwas im Schilde führt, da sie ständig versucht, Singles unter die Haube zu bringen.
Jocelyn strotzt nur so vor Tatendrang. Sie ist in ihren besten Jahren, lebt allein und züchtet Hunde. Regelmäßig besucht sie Hundeschauen, bei denen sie Preise gewinnt.
Jocelyns beste Freundin ist Sylvia, die verlassene Ehefrau. Ihre lebhafte Tochter, Allegra, darf dem erlesenen Kreis auch beiwohnen und sich der Literatur von Jane Austen hingeben. Allegra, die Künstlerin, bemerkte erst vor kurzem, dass sie mehr dem weiblichen Geschlecht zugeneigt ist. Bernadette ist eine lebensfrohe Frau, der schon einiges im Leben widerfahren ist. Prudie ist Französischlehrerin und kommentiert alles in ihrer Lieblingssprache. Grigg, der einzige Mann, hat es schwer, sich gegen die geballte Frauenpower zu bewähren. Seine Leidenschaft gehört dem Science-Fiction.

Diese unterschiedlichen Charaktere diskutieren lebhaft über den Stoff von Jane Austen, da jeder der sechs Bibliophilen eine andere Anschauung mitbringt. So belebt die individuelle Wahrnehmung das Gespräch über den Inhalt und die Intention der Schriftstellerin Jane Austen. Karen Joy Fowler gelingt es mit Leichtigkeit, die Leserin tief ins Geschehen zu ziehen und sich jedem einzelnen Charakter mit gleichem Respekt zu widmen. Frau gewinnt beinahe den Eindruck, sie würde inmitten der Leserunde sitzen und die Schicksale der Romangestalten hautnah miterleben.

Zur Autorin:
Karen Joy Fowler
ist in Bloomington, Indiana, geboren und aufgewachsen. In ihrer Familie nahmen Bücher immer einen bedeutenden Platz ein, und als Karen ihren ersten Bibliotheksausweis erhielt, wurde das Ereignis mit einem Festsessen gebührend gefeiert. Später studierte sie in Berkeley Politikwissenschaft, lernte an der Universität ihren Mann kennen und bekam zwei Kinder. Mit dreißig Jahren beschloss sie, Schriftstellerin zu werden. Seither hat sie zahlreiche Kurzgeschichten und mehrere Romane verfasst, von denen einer für den renommierten PEN/Faulkner Award nominiert war. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Davis, Kalifornien.

AVIVA-Tipp: Besonders schön sind die momentartigen Einblicke in das Leben der verschiedenen Individuen.


Karen Joy Fowler
Der Jane Austen Club

Goldmann Verlag, Reihe: Manhattan, erschienen August 2005
ISBN: 3-442-54611-7
320 Seiten
19,90 Euro200341964975"


Literatur Beitrag vom 27.08.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken