Murmur –Filmstills als Daumenkino - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 14.09.2005

Murmur –Filmstills als Daumenkino
Maren Westensee

Die Publikation der fünf einzeln gebundenen, handgemachten Bücher von Ellen Gallagher kombiniert Ausschnitte alter Science-Fiction Filme mit ozeanischen Werken der Künstlerin



Murmur besteht aus den besteht aus fünf einzeln gebundenen und handgemachten Büchern Blizzard of White, Superboo, Monster, Orbus und Watery Ecstatic, die Ellen Gallagher zusammen mit dem holländischen Künstler Edgar Cleijne gestaltet hat. Nicht sichtbare Magneten halten die Bücher zusammen und verbinden sie so zu einem Gesamtkunstwerk.
Sie enthalten Auszüge von raren, alten Science-Fiction Filmen, die überarbeitet und verkratzt wurden, und außerdem abstrakte Collagen, Aufnahmen, Zeichnungen Gallaghers, die sich dem Unterwasserleben widmen.

Das fünfte Buch, Orbus, enthält eine Sammlung aus Collagen, die im Wechsel zu einem Essay von Caoimhín Mac Giolla Léith stehen. Die Abbildungen sind zum Aufklappen und entstammen überwiegend der Watery Ecstatic Series von 2004, deren Bilder aus Wasserfarbe, Tinte und Plastilin entstanden. Die Bücher wurden im Zusammenhang mit der Ausstellung Orbus in Edinburgh publiziert und deuten Zeichen und Bilder aus der Werbung und den Massenmedien neu.

Ellen Gallaghers Bildwelten nähern sich auf ruhige und imaginäre Weise der afroamerikanischen Identität an. Ihre naturalistischen, aber auch phantastischen Bilder von kuriosen Meereskreaturen und symbolhaften Formen könnten die BetrachterInnen mit nach Drexciya nehmen, einer utopischen Unterwasserwelt. Der Legende nach leben dort Kinder und Frauen, die während der grausamen Fahrten der Sklavenschiffe von Afrika nach Amerika starben.

Die 1965 in Providence, Rhode Island, USA, geborene Künstlerin arbeitet in ihrem Werk mit differenzierten Strukturen, deren Ordnung durch serielle Formen gezielt wieder aufgebrochen wird. Ihre Arbeiten besitzen zum Teil einen hohen Grad an minimalistischer Abstraktion. In einem Interview 2001 erklärte die Künstlerin: "Die Zeichen sind mehr oder weniger festgelegt. Aber ihre räumliche Nachbarschaft ist immer im Fluss, wie sich auch mein Verhältnis zu den Zeichen mit der Zeit verändert. Wie Performer wiederholen sich die Linien und mit jeder Wiederholung erfahren sie sich selbst als unterschiedlich - wodurch es sich genau genommen nicht um eine Wiederholung handelt."

AVIVA-Tipp: Fünf wunderschöne Kunstbücher mit SammlerInnen-Wert - gibt es doch nur 700 Stück für den Handel. Thematisch teilen sich die Bücher in zwei Bereiche: Die ersten beiden Bände werden bestimmt durch die weißen, ausgekratzten Stellen auf den Fotos, die übrigen zeigen mal sehr dunkle, mal sehr helle Welten voller abstrakter, minimalistisch-linearer Figuren, die zum Träumen einladen. Überwiegend schwarz weiß gehalten, fallen die wenigen Spritzer Farbe um so mehr auf. Wer verspielte, lineare Formen und Fotografie liebt, wird Gefallen an den Büchern finden.


Murmur
Limitierte Auflage
In Zusammenarbeit mit The Fruitmarket Gallery und Hauser & Wirth
Mit einem Essay von Caoimhín Mac Giolla Leith
Scalo Verlag, August 2005
ISBN 3-03939-033-3
Fünf Bücher, ca. 160 Seiten pro Buch, durchgehend vierfarbige Abbildungen.
Kartoniert, 12 x 15.5 cm
88,00 Euro90008115&artiId=3622169"

Literatur Beitrag vom 14.09.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken