Angelika Schrobsdorff: Du bist nicht so wie andre Mütter - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.03.2003

Angelika Schrobsdorff: Du bist nicht so wie andre Mütter
Natasa Konopitzky

Die Geschichte einer ungewöhnlichen, sich allen Konventionen widersetzenden jüdischen Frau, die ihr Leben in vollen Zügen genießt. Bis sie vor den Nazis fliehen muss ...



Aus einem Puzzle von Briefen, Aufzeichnungen, Erinnerungen und Erzählungen von Freunden formt Angelika Schrobsdorff ein fesselndes Bild ihrer außergewöhnlichen Mutter. Else, 1893 in Berlin geboren, wächst wohlbehütet in einem bürgerlichen jüdischen Elternhaus auf. Sie bricht mit den Konventionen ihrer jüdischen Herkunft, heiratet einen Christen, bekommt ein Kind. Nach anfänglich glücklicher Ehe verwirft sie das Lebensmodell "Kleinfamilie", lebt mit ihrem Mann und zwei Liebhabern unter einem Dach, feiert in jeglicher Hinsicht ausschweifende Feste und wird zum gesellschaftlichen Anziehungspunkt im Berlin der "wilden" 20er Jahre. Unbeirrt geht sie ihren Weg und bekommt immer was sie will. Elses Leben verläuft chaotisch, sehr abwechslungsreich und aufregend. Doch dann gelangen die Nationalsozialisten an die Macht. Bis es fast schon zu spät ist, ignoriert die unpolitische Else die immer deutlicher werdenden Zeichen. 1939 flüchtet sie schließlich mit ihren beiden Töchtern nach Bulgarien. An die Stelle ihres genussvollen Lebens tritt ein kraftraubender Existenzkampf ...

Ein beeindruckendes Leben, extrem spannend erzählt. "Du bist nicht so wie andre Mütter" lädt zum Verschlingen ein. Meisterhaft setzt Angelika Schrobsdorff die reichlich vorhandenen Dokumente (damals wurden ja noch Briefe geschrieben!) zu einem sehr vielschichtigen Bild ihrer Mutter zusammen. Sie liefert einerseits einen tiefen Einblick in die Emotionen, Hoffnungen, Enttäuschungen und Schuldgefühle von Else und vermittelt gleichzeitig über deren Biographie einen Eindruck der bewegten Zwischenkriegs- und der leidvollen Kriegszeit.



"Du bist nicht so wie andre Mütter"
Die Geschichte einer leidenschaftlichen Frau

Schrobsdorff, Angelika
dtv Deutscher Taschenbuch Verlag, o.J.
EUR 10,-
ISBN/EAN 3-423-11916-0200759228075"

Literatur Beitrag vom 26.03.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken