Berliner Kinder schreiben - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.09.2005

Berliner Kinder schreiben
Maren Westensee

"Geschichten aus dem Kiez" präsentiert die Ergebnisse aus Schreibwerkstätten an verschiedenen Berliner Schulen und gibt einen Einblick in die Welt der Großstadtkinder. Erschienen im Jaron Verlag



Wie Kinderleben in Berlin aussehen, wie die Kids ihren Kiez erleben und was sie sich wünschen und erträumen, zeigt den LeserInnen das Buch "Geschichten aus dem Kiez". Ganz normale Erlebnisse zwischen Schule und Spielplatz beschrieben die Kids, Freundschaft und Streit, aber zum Teil auch weniger schöne Erfahrungen werden zu Papier gebracht, die viele der SchülerInnen - oft mit MigrantInnen-Hintergrund -schon machen mussten.

Die Schreib-Werkstätten eignen sich für Kinder im Alter zwischen sieben und vierzehn und werden von Anja Tuckermann und Guntram Weber z.B. in der "Schlesischen 27" in Kreuzberg geleitet. Dort werden die Texte nicht benotet und bewertet, so dass die Kinder meist zum ersten Mal ihre Hemmungen gegenüber dem Medium Schreiben verlieren. In der freien Atmosphäre dieser Gruppen entstehen oft literarisch erstaunliche Ergebnisse.

Als schreibende LebenskünstlerInnen zeigen die jungen AutorInnen, dass sie das Leben im Kiez mit Fantasie und schöpferischer Energie angehen und meistern. Häuser, die mit Autos sprechen, eine U-Bahn, die durch die Luft fliegt, und natürlich viele Tiere gibt es eben auch in Berlin. Die Kinder erzählen ihre farbenfrohen und kreativen Visionen von der Stadt und vom Leben in ihr.

"Wir haben Geschichten, die sind noch mehr wert als ein Bild von Vincent van Gogh", sagt Muhammed voller Stolz zu den Texten, die in "Geschichten aus dem Kiez" versammelt sind. Die Schwarzweiß-Porträts von Fotograf Jörg Metzner allerdings wirken eher erschreckend und sollten vielleicht das Eigenwillige im künstlerisch begabten Kind hervor zerren. Trotzdem ist und bleibt es ein wunderschönes Kinderbuch nicht nur für Kids.

Das internationale Jugend-Kunst- und Kulturzentrum "Schlesische 27" finden Sie unter www.schlesische27.de



Anja Tuckermann / Guntram Weber (Hrsg.)
Geschichten aus dem Kiez

Berliner Kinder schreiben
Jaron Verlag, August 2005
ISBN 3-89773-530-X
9,90 Euro, kartoniert
120 Seiten, 42 Fotos200498056575"

Literatur Beitrag vom 08.09.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken