Entscheidungen in einem Fall von Liebe von Binnie Kirshenbaum - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 22.05.2003

Entscheidungen in einem Fall von Liebe von Binnie Kirshenbaum
Natasa Konopitzky

Sex und Vergangenheitsbewältigung: Eine Forschungsarbeit dient als Deckmantel für die intensive Beziehung einer jüdischen Historikerin aus New York und einem deutschen Professor



Der Ungestüm des Begehrens ist wie ein Wirbelwind, unsere Kleider fliegen hierhin und dorthin, und meine weißen Spitzenhöschen landen auf dem Lampenschirm wie ein Fransenbesatz. In einer Konferenz über die Rolle des Rosengartens für die mitteleuropäische Medizin im 12. Jahrhundert beginnt die heiße Affäre zwischen Hester Rosenfeld und dem zwanzig Jahre älteren, verheirateten Heinrich Falk.

Das Pendeln zwischen New York und München ist bald nicht mehr genug. Um mehr Zeit mit ihm verbringen zu können, macht Hester ihren Geliebten kurzerhand zum Forschungsobjekt und geht zu ihm nach München. Eine Biographie über Heinrich als Vertreter der deutschen Nachkriegszeit soll entstehen.

Hester forscht in Heinrichs Leben, befragt seine Ex- und "Jetzt"-Frauen, Freunde, Verwandte und entdeckt dabei einiges, dass ihr nicht schmeckt. Die starke Anziehung und Intensität der Beziehung überdecken zunächst schwelende Konflikte. Hester als auch Heinrich empfinden die Scham der Nachgeborenen: Er schämt sich für die Verbrechen der Elterngeneration und sie sich, die Tochter von Opfern zu sein. Für Hester wird der Aufenthalt in Deutschland eine Auseinandersetzung mit ihrer jüdischen Identität.
Keine leichte Entscheidung in einem Fall von Liebe.

Binnie Kirshenbaum, berühmte Schriftstellerin aus New York, ist bekannt für ihren pointiert-ironischen Stil. Mit "Entscheidungen in einem Fall von Liebe" hat sie ein leicht lesbares und kurzweiliges Buch geschrieben. Eine gut und lebendig formulierte Lektüre, die aber nicht nachhaltig beeindruckt und oft zu gefällig erscheint. Fazit: Wenn frau Lust auf leichte Kost oder entspannende Reiseliteratur hat, dann greife sie zu Binnie Kirshenbaum, sonst: Hände weg.



Binnie Kirshenbaum
Entscheidungen in einem Fall von Liebe

Titel der amerikanischen Originalausgabe: "Hester Among the Ruins"
dtv, April 2003, 280 Seiten
ISBN 3-423-24347-3
14,- €200606465575"

Literatur Beitrag vom 22.05.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken