Vor dem Morgen liegt die Nacht - Claudia Breitsprecher - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 22.10.2005

Vor dem Morgen liegt die Nacht - Claudia Breitsprecher
Ulrike Janz

Ein neuer Roman aus dem Hause Krug und Schadenberg, das verspricht mal wieder ein Buch zu sein, das mehr bietet als "nur" eine lesbische Liebesgeschichte. Nichts gegen schöne...



...Liebesgeschichten, aber es erhöht den Lesegenuss doch ungemein, wenn auch das Drumherum von Interesse ist! Kurz gefaßt also das "Drumherum” dieser Geschichte: Nina, 38, Westberlinerin, arbeitslose Sozialarbeiterin und talentierte Malerin, hat vor 3 Jahren beide Eltern durch einen Verkehrsunfall verloren und bekommt ihr Leben seitdem nicht mehr recht auf die Reihe.

Völlig unerwartet trifft sie im Theater auf die über 80jährige Maria, die, wie die Leserin schnell erahnen kann, eine wichtige Rolle in Ninas Kindheit spielte, aber vor langer Zeit (genauer: vor 25 Jahren) unter traurigen und komplizierten Umständen aus dem Leben der jungen Frau verschwand. Maria ist in Begleitung einer Frau, die etwa in Ninas Alter ist und dieser völlig unbekannt, dennoch vage vertraut. Michelle ist Marias Nichte, aufgewachsen in Ostberlin, dort als Schauspielerin ausgebildet, aber aus politischen Gründen dort letztlich chancenlos. Erst nach 1990, und dann im Westen Deutschlands, gelingt ihr der Durchbruch zum Erfolg. Dass sie den Kontakt zu ihrer eigenwilligen Tante in West-Berlin gesucht hat, war neben der Politik vor einigen Jahren der Hauptgrund für den völligen Bruch mit ihrem Vater – die Mutter trifft sie seitdem nur heimlich.

Ausgesprochen interessante Frauenfiguren, viel Stoff für spannende Auseinandersetzung mit alten und neuen Konflikten - zwischen Ost und West, zwischen Generationen, zwischen Unabhängigkeit und Verbundenheit—und natürlich eine schöne, zarte Liebesgeschichte.



Vor dem Morgen liegt die Nacht
Claudia Breitsprecher

Krug & Schadenberg Verlag, August 2005
ISBN 3-930041-50-2
300 Seiten, Hardcover
19,90 Euro
http://www./isbn/3930041502?r=aviva-berlin"

Literatur Beitrag vom 22.10.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken