Marianne Reissinger entwirft ein Portrait von Anna Netrebko - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.11.2005

Marianne Reissinger entwirft ein Portrait von Anna Netrebko
Sabine Grunwald

Die junge Operndiva wird einfühlsam als faszinierende Frau und große Künstlerin portraitiert die durch ihre Schönheit besticht und durch harte Arbeit der neue Superstar am Opernhimmel geworden ist.



Ich liebe das Publikum. Ich möchte es zum Lachen und zum Weinen bringen. Das ist der Grund, warum ich singe. (Anna Netrebko).

Als Anna Netrebko 2002 in Salzburg in Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Don Giovanni sang, wurde sie vom Publikum und der Kritik frenetisch gefeiert. Und als ihre erste CD, das Solo-Album Opera Arias erschien, erlagen auch diejenigen ihrer Stimme, die sich bisher nicht als ausgemachte Opernfans geoutet hatten.

Anna kam in Krasnodar, bekannt als die russische Riviera, am 18. September 1971 zur Welt. Als zweite Tochter einer Ingenieurin und eines Geologen. Die fünf Jahre ältere Schwester lebt heute in Dänemark und arbeitet als Model.

Schon mit drei Jahren soll Anna den Wunsch gehabt haben, auf der Bühne zu stehen. Anna nahm Ballettunterricht und sang und tanzte mit sieben Jahren im Haus der Pioniere. Obwohl zuhause alle gern gesungen haben und sie mit Leidenschaft Musicals und Lieder als alten russischen Filmen hörte, wollte sie eigentlich Schauspielerin werden.

Nach dem klassischen Ballet begeisterte sie sich für die Akrobatik und turnte wie eine Weltmeisterin. Mit elf Jahren entdeckte sie die Leichtathletik und das Basketballspiel. Als sie fünfzehn oder sechzehn Jahre alt war, arbeitete eine Pädagogin fünf Monate mit ihr an der Stimmtechnik, danach bestand Anna die Aufnahmeprüfung an der Rimsky-Korsakow-Fachhochschule für Musik in Leningrad, heute St. Petersburg. Eigentlich wollte sie an das gleichnamige Konservatorium, was aber unmöglich schien…

Mit knapp dreißig Jahren ist aus dem einstigen Wunderkind eine selbstbewusste Frau geworden, die hart arbeitet und ihren Erfolg genießt. Anna Netrebko begeistert das Publikum nicht nur durch ihre gesanglichen Qualitäten. Sie ist eine lebenslustige junge Frau, die durch ihre Schönheit fasziniert. Die Fans kommen in Scharen zu ihren Auftritten, und genießen die Leidenschaft und Sinnlichkeit ihrer Bühnenpräsenz.

AVIVA-TIPP: Das kurzweilig geschriebene Buch erzählt sensibel die Erfolgsgeschichte einer Künstlerin und lässt viele ihrer WegbegleiterInnen und FörderInnen zu Wort kommen.

Über die Autorin:
Dr. Marianne Reissinger
ist Musikwissenschaftlerin, Kritikerin und Publizistin. Sie war lange Jahre im Produktions- und Marketingbereich der Schallplattenindustrie und dann als Feuilletonredakteurin der "Abendzeitung" tätig. Sie lebt in München.
Veröffentlichungen. "August Everding. Die Biographie" (1999), "Götz Friedrich. Künstler wider Willen" (2000), "Ich fresse einen Kapaun. Zu Tisch bei Georg Friedrich Händel" (2001). "Verdi für Eilige" (2003).




Marianne Reissinger
Anna Netrebko

Ein Portrait
Rowohlt Verlag GmbH, 2005
Gebunden, 240 Seiten mit 24 Seiten 4-farbigen Tafeln
19,90 Euro
ISBN 3-498-05776-690008115&artiId=3095290"

Literatur Beitrag vom 01.11.2005 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken