Das große Buch der Tiere - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 13.03.2006

Das große Buch der Tiere
Stefanie König

Ein Zoodirektor erzählt - das zweite kindgerechte Lexikon über die Welt der Tiere von Henning Wiesner und Günter Mattei. Diesmal dreht sich alles um die große Frage der Evolution.



"Immer wenn man ein Tier genau betrachtet, hat man das Gefühl, ein Mensch, der darin sitzt, macht sich über einen lustig". (Elias Canetti)

Wie sieht es eigentlich, mit unseren Kenntnissen zur Entwicklungsgeschichte der Tiere aus? Woraus besteht der Lebensraum von Tieren, und wie hat er sich im Laufe der Jahrtausende verändert? Was für Tierarten gibt es, und welche sind schon ausgestorben? Warum kann ein Vogel fliegen und ein Fisch schwimmen? Scheinbar einfache Fragen, auf die viele aber keine Antworten mehr wissen.
Heutzutage kommen immer weniger Menschen in zivilisierten Gesellschaften wirklich mit Natur und Tieren in Berührung. Zoodirektor Henning Wiesner versucht uns diese Welt mit ihrem Buch wieder näher zu bringen.
50 große Bild-Tafeln erzählen die Geschichte der BewohnerInnen der Zoos und ihrer Vorfahren. Auf 144 farbigen Seiten werden leicht verständlich, aber immer wissenschaftlich fundiert, die Geheimnisse unserer Evolution gelüftet. Die Autoren geben Auskunft zur Verhaltensforschung, zur Überlebenskunst der Tiere und Entstehung der Arten.

Hier erfährt man, was Elefantenzähne mit Ziegelsteinen gemeinsam haben, was James Cook 1770 in Australien machte und warum Hunde einen so mitleiderregenden Blick haben. Die Raffinessen der Tierwelt erstaunen immer wieder, und auch im Zeitalter der modernen Technik stellen uns die tierischen Glanzleistungen in den Schatten. Den Thermo-Frack der Pinguine hätten auch wir im Winter gerne, wie Geparden in fünf Sekunden von null auf hundert bleibt für Menschen unerreichbar, und auch ein sechsmonatiger Winterschlaf klingt verlockend, doch dafür fehlt uns Menschen leider das Equipment.

Was es noch so alles Erstaunliches zu berichten gibt, erfahren wir auf unglaublich erfrischende Art und Weise, fern ab von allen staubigen Bioschulbüchern. Versetzt mit kleinen Anekdoten, Schicksalen einzelner Tiere und Menschen und geschickter Fragen und Rätseln, bleibt das Buch bis zum Schluss unterhaltsam und lehrreich.

Zu den Autoren:
Henning Wiesner
wurde 1944 geboren und studierte Veterinärmedizin. Seit 1981 ist er Direktor des Tierparks Hellabrunn. Daneben lehrt er an der Münchner Universität und berät Zoos und Tierschutzorganisationen in der ganzen Welt. Bei Hanser erschien 2005 schon sein erstes Buch "Müssen Tiere Zähne putzen? - und andere Fragen an einen Zoodirektor", das zum Wissenschaftsbuch des Jahres gewählt wurde.
Günter Mattei, der Illustrator des Buches, wurde 1947 geboren und studierte Grafik-Design. Er lebt als freier Grafiker und Illustrator in München und illustrierte schon Henning Wiesners erstes Buch.

AVIVA-Tipp: Nach dem großen Erfolg des ersten Bildband erscheint nun Teil zwei, nicht weniger spannend und mit liebevollen und aufwendigen Illustrationen. Plausibel und immer logisch, ohne falsche Sentimentalität, die vielen Tierbüchern anhaftet, verschaffen uns die Autoren einen Einblick in eine faszinierende Tierwelt. Wunderbar, die poetischen Sprüche berühmter Denker zu Anfang jedes neuen Kapitels und der Abschluss mit einem treffenden Gedicht Erich Kästners.



Henning Wiesner, Günther Mattei
Das große Buch der Tiere
Ein Zoodirektor erzählt

Hanser Verlag, erschienen März 2006
ISBN: 3446207384
Durchgehend farbig illustriert. 144 Seiten gebunden
19,90 Euro90008115&artiId=5156394

Literatur Beitrag vom 13.03.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken