Kleine Zweifel von Theresia Walser - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 13.07.2006

Kleine Zweifel von Theresia Walser
AVIVA-Redaktion

Eine junge Frau macht sich bereit für ihren Auftritt beim Gesangswettbewerb. Die Komödie ist jetzt live, im Theaterdiscounter zu erleben und nachzuhören auf der Audio CD des sprechtheaters Zürich.



Draußen will sie die Entscheidung abwarten und die Ruhe finden, die sie vor ihrem eigentlichen Auftritt braucht.Allein mit den Zweifeln, die man an ihr hat, treibt sie ihren eigenen Zweifeln an ihrem bisherigen Leben zu.

In rasanten Monologen imaginiert sie ZuhörerInnen und Figuren, erfindet sich bruchstückhaft immer wieder neu, musiziert, tanzt, rast, singt und kämpft um ihr Leben.

Der Theaterdiscounter zeigt das Erstlingswerk der mehrfach preisgekürten Autorin Theresia Walser in einer Inszenierung des "Theatre periphere" mit Katharina Kwaschik in der Hauptrolle.

"Hatten Sie es sich von Anfang an vorgenommen, Komödien zu schreiben?"
Theresia Walser: "Nein. Aber ich glaube, ich halte es anders nicht aus."


Die Inszenierung von Mario Freivogel folgt der Geschichte mit minimalistischen Mitteln und setzt ganz auf die Kraft und Klarheit von Walsers Sprache sowie die Präsenz der mitreißenden Darstellerin. Die Lieder und Musikstücke der Inszenierung sind Eigenkompositionen von Katharina Kwaschik. Die Inszenierung wird in einer für die Halle des Theaterdiscounters neu eingerichteten Fassung gezeigt.

Katharina Kwaschik, 1976 geboren, lebt in Berlin seit 1995, arbeitet als Schauspielerin für verschiedenste Theater (u.a. Bedbound von Enda Walsh, Vagantenbühne Berlin, Lupo von Elfriede Müller, Maxim Gorki-Theater, Berlin, REM-Phasen I-III von Theater Ross/Tiefenenttrümmerung, Sophien-saele, Berlin, Disco Pigs von Enda Walsh, Staatsschauspiel Dresden/TIF), Film- und Radioproduktionen.

Mario Freivogel, 1963 geboren, lebt in Berlin und arbeitet als Regisseur (u.a.Produktionen für die Vagantenbühne Berlin, Theater der Altstadt im Westen, Stuttgart, die bühne, Dresden) und Schauspieler in zahlreichen Film-(u.a. Komm näher von Vanessa Joop, 2005) und Theaterproduktionen sowie eigenen Lesungen.

Kleine Zweifel von Theresia Walser
Komödie
Darstellerin: Katharina Kwaschik
Regie: Mario Freivogel
Theaterdiscounter Berlin
Monbijoustr. 1, 10117 Berlin
22.,23.07.06/ 20 Uhr
10 Euro/erm.8 Euro
Kartenreservierung: 030/44 04 85 61
tickets@theaterdiscounter.de
www.theaterdiscounter.de

Wer die "Kleinen Zweifel" immer wieder er-/durchleben möchte, für den ist die die Hör-Cd aus dem sprechtheater Zürich das Richtige:

Kleine Zweifel von Theresia Walser

Paula Dombrowski
Monolog # 44 - Schauspielhaus Zürich
Regie: Christina Rast
Premiere: Monologfestival Zürich 2001
Hörstück nach der Monologfassung
Sprache, Gesang: Paula Dombrowski
Männerchor: Ueli Jäggi, Graham F. Valentine
Sounddesign: Thomy Häusermann
Regie, Realisation: Matthias Kratzenstein, Daniel Wüthrich
Gesamtlaufzeit: 58 min, 1 CD
Produktion: sprechtheater, Zürich 2003
sprechtheater 002 - 09/2003
Fr. 30,-- / Euro (D) 16,80 / Euro (A) 17,30
ISBN 3-907877-01-290008115&artiId=3901499

Literatur Beitrag vom 13.07.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken