Nanny Matilda - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 22.02.2006

Nanny Matilda
Daniela Krebs

Die frechen Kinder der Familie Braun sind von keinem Kindermädchen zu bezwingen. Immer fallen ihnen Streiche ein, die die Erzieherinnen fliehen lassen. Nur eine scheint dem Chaos gewachsen zu sein...



Im Haus der Familie Braun herrscht ein riesiges Durcheinander. Die zahlreichen Kinder hecken stets neue Pläne aus, um Spaß zu haben und die Kindermädchen in den Wahnsinn zu treiben. Scharenweise Frauen haben sie schon aus dem Haus gejagt, weil sie frech und unnachgiebig sind.

Während das eine Mädchen dem anderen die Haare abschneidet und diese der Schwester als Bart anklebt, füllt ein Junge die Tintenfässer mit Marmelade und ein drittes Kind malt Blumen an die Wände, um sie anschließend mit Tee zu gießen.

Kein Kindermädchen scheint dem Chaos gewachsen. Bisher hielt keines länger als ein paar Tage mit den Kindern aus, bevor es die Flucht ergriff. Die Eltern sind verzweifelt, da sich niemand mehr bereit erklärt, auf die Kinder aufzupassen oder ihnen etwas beizubringen.

Eine Veränderung tritt erst ein, als vor der Tür der Familie Braun Nanny Matilda auftaucht. Sie ist keine schöne Frau, ist alt, hat einen Buckel, einen Zahn, der mindestens doppelt so groß ist wie die anderen Zähne, und in ihrem Gesicht sitzt eine Nase, die eher wie zwei Kartoffeln aussieht.

Doch von ihrem Äußeren lassen sich die frechen Kinder nicht abschrecken und versuchen erneut, die neue Nanny zu vertreiben. Doch diesmal flieht das Kindermädchen nicht, sondern setzt die Waffen der Kinder gegen sie ein:
Sie verzaubert sie mit ihrem Holzstab, um ihnen Manieren beizubringen.
Und obwohl die Kinder alles andere als begeistert sind, scheint es zu funktionieren...

"Je weniger sie mich wollen, desto mehr brauchen sie mich. Wenn meine Kinder mich nicht wollen, aber brauchen: Dann muss ich bleiben. Wenn sie mich nicht mehr brauchen, aber wollen: Dann muss ich fort."

Zur Autorin:
Christianna Brand
wurde 1907 in Indien geboren, wo sie auch die ersten Jahre ihrer Kindheit verbrachte. Die Geschichte der Familie Braun gehörte zu den Lieblingsgeschichten, die ihr als Kind erzählt wurden - bis sie sie schließlich in ihren eigenen Worten aufschrieb. Christianna Brand arbeitete u. a. als Tänzerin, Model und Hauslehrerin und ist die Erfinderin der beliebten Detektivfigur Inspektor Cockrill.
Das Buch "Nanny Matilda" ist schon über fünfzig Jahre alt, und wird jetzt wieder aufgelegt, da die Verfilmung ("Eine Zauberhafte Nanny", mit und von Emma Thompson) zum Buch demnächst in die Kinos kommt.

AVIVA-Tipp: Ein süßes Kinderbuch: Neben der schönen Erzählung kann mensch die hübschen Illustrationen bewundern. Obwohl diese Art der Kindererziehung heute auf keinen Fall mehr angewendet werden würde, ist sie sehr wirksam und komisch.
Das Aufeinandertreffen der sturen, frechen Kinder und der eigenartigen Erzieherin, die einen magischen Holzstock besitzt, lässt immer wieder lustige Szenen entstehen.


Nanny Matilda
Christianna Brand

Illustriert von Edward Ardizzone
Aus dem Englischen von Beatrice Howeg
Bloomsbury Kinderbuch, erschienen Februar 2006
ISBN: 3-8270-5017-0
12,90 Euro90008115&artiId=5185939&nav=5081"


Literatur Beitrag vom 22.02.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken