Die Meerfrau - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 22.02.2006

Die Meerfrau
Daniela Krebs

Nach dem Bestseller "Die Bienenhüterin" folgt ein weiterer emotionaler Roman von Sue Monk Kidd: Eine depressive Frau braucht die Hilfe ihrer Tochter, obwohl zwischen beiden eine tiefe Lücke klafft.



Die vierzigjährige Jessie Sullivan kehrt mit gemischten Gefühlen auf die Insel vor South Carolina zurück. Dort verbrachte sie ihre Jugend und erlebte den Tod ihres Vaters mit, für den sie sich selbst die Schuld gibt. Als junge Frau floh sie vor diesem Ort der Trauer auf das Festland und lernte dort ihren Mann, Hugh, kennen, mit dem sie eine Tochter hat.

Doch ihre Mutter Nell braucht Jessies Hilfe, sie hatte sich selbst einen Finger abgeschnitten und steht vor der Einweisung in die Psychiatrie. Jessie will dies verhindern und alleine die Hintergründe für die Depression ihrer Mutter erfahren. Aber diese versteckt sich hinter religiösem Fanatismus, verbringt die meiste Zeit im nahe gelegenen Kloster und lässt die Tochter nicht zu sich durchdringen.

Erst nach und nach merkt Jessie, dass der Zustand ihrer Mutter mit dem Unfalltod ihres Vaters zusammenhängt. Doch je tiefer sie in die Vergangenheit vordringt, desto mehr stellt sie fest, dass es nicht nur um ihre Mutter geht, sondern dass sie selbst ihr gesamtes Leben überdenken muss.

Jessie Sullivan ist trotz des dunklen Geheimnisses, von dem ihre Mutter umgeben zu sein scheint, auf dem besten Wege, wieder zu sich selbst und zu ihren Wurzeln zu finden.

Aber gerade bei dem Versuch, ihr altes Leben neu zu regeln, lernt sie den Mönch Pater Thomas kennen. Obwohl die beiden sich gegen die große Anziehungskraft wehren, die zwischen ihnen herrscht, lässt sich die Seelenverwandtschaft nicht wegstreichen. Jessie gibt sich dieser Liebe hin und erfährt sich als Frau und Geliebte neu.

Doch nun muss Jessie entscheiden, ob ihre Liebe zu Bruder Thomas so groß ist, dass sie dafür ihre Familie und ihr bisheriges Leben aufs Spiel setzt...

Zur Autorin:
Sue Monk Kidd
hat sich in den USA bereits mit dem Schreiben von Biografien einen Namen gemacht, ehe "Die Bienenhüterin" erst zum Geheimtipp, dann zum großen Bestseller wurde. Zwei ihrer Erzählungen wurden in die "Best American Short Stories" aufgenommen. "Die Bienenhüterin" war in England für den renommierten Orange Prize nominiert. Sue Monk Kidd lebt mit ihrer Familie in South Carolina.

AVIVA-Tipp: Eine wunderbare, interessante und spannende Lektüre. Sue Monk Kidd verschafft jeder auftretenden Person eine besondere Tiefe und Wirklichkeit. Die intensiven Gefühle werden ebenso gut beschrieben, wie die Sehnsucht nach Freiheit.

Die Meerfrau ist auch als Hörbuch erschienen.


Die Meerfrau
Sue Monk Kidd

(Originaltitel: The Mermaid Chair, übersetzt von Astrid Mania)
btb-Taschenbuch, Februar 2006
384 Seiten
ISBN: 3-442-75163-2
19,95 Euro90008115&artiId=5203016&nav=5081"


Literatur Beitrag vom 22.02.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken