Neuer Fahrrad-Stadtplan Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Happy End AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Literatur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 24.02.2006

Neuer Fahrrad-Stadtplan Berlin
Katrin Brummund

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat einen neu erstellen Fahrrad-Stadtplan für Berlin aufgelegt.



Für nur 6 Euro 50 werden Freizeit- und AlltagsfahrerInnen mit allen Informationen versorgt, um sich radelnder Weise kreuz und quer durch das gesamte Stadtgebiet bewegen zu können.

Auf einem einzigen Kartenblatt (im Maßstab 1:30.000) bietet der neue ADFC-Fahrrad-Stadtplan Berlin eine genaue Erfassung aller Straßen und Wege im Stadtgebiet und einzelner angrenzender Gemeinden. Ergänzt wird der Plan durch eine detailiertere Innenstadt-Karte, inklusive dreidimensionaler Hervorhebung touristischer Ausflugsziele, beispielsweise des Reichstags.
Radfernwege wie der Europaradweg R1 oder Berlin-Kopenhagen werden ebenso dargestellt wie "thematische Wege", beispielsweise der Müggelseerundweg.

Für RadfahrerInnen besonders interessant ist die dreistufige Bewertung von Verkehrsanlagen nach ihrer Radfahr-Tauglichkeit: Je nach Eignung werden die Straßen und Wege grafisch unterschieden, und um von Punkt A nach Punkt B zu kommen, ist ein Umweg entlang der vom ADFC empfohlenen Verkehrswege durchaus lohnenswert!
Leider sagt das Bewertungssystem nichts darüber aus, ob sich die Abwertung eines Weges auf seine Beschaffenheit (z.B. Schotter) bezieht oder aber auf seine mangelnde Breite, so dass den RadlerInnen hier ein Stück Entscheidungsfreiheit genommen wird.

AnhängerInnen der Falk-Patent-Faltung mögen bemängeln, dass der ADFC-Fahrrad-Stadtplan kein gesondertes Index-Heftchen führt, was bedeutet, dass man den Stadtplan komplett auseinanderfalten muss, um das Straßennamen-Register einsehen zu können, für die spontane Reiseplanung ist bei böigem Wind daher die Einkehr in ein nahegelegenes Straßen-Café empfohlen, von denen die "Fahrradstadt" Berlin ja auch einige zu bieten hat...


ADFC-Fahrrad-Stadtplan
Berlin

Pietruska Verlag, Berliner Verkehrsbetriebe und ADFC
November 2005
ISBN 3-934895-46-8
6,50 EUR
zu beziehen über den Buchladen des ADFC oder den meisten Fahrradläden


Literatur Beitrag vom 24.02.2006 Katrin Brummund 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken