Mörderische Dividende von Anne George - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Happy End
Aviva-Berlin > Literatur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Jüdisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 02.03.2006

Mörderische Dividende von Anne George
Sabine Grunwald

Die beiden ungleichen Schwestern Patricia Anne und Mary Alice lösen mit Charme, Cleverness und Humor einen Mordfall, der ihrem Nachbarn Arthur beinahe zum Verhängnis wird



Die beiden Schwestern aus den Südstaaten, Alabama, sind um die sechzig und grundverschieden. Mary Alice, fünf Jahre alter als Patricia Anne ist eine auffällige Erscheinung mit platinblond gefärbten Haaren.

Durch den frühen Tod ihrer drei Ehemänner verfügt sie über reichlich Kapital und führt ein sorgloses, verrücktes Leben, immer auf der Suche nach einem neuen Date.
Ihre "kleine" Schwester Patricia Anne, grauhaarig und seit unzähligen Jahren glücklich mit demselben Mann verheiratet, ist klein und zierlich. Nach Meinung ihrer Schwester ist sie magersüchtig.

"Tatsächlich hätte ich, wenn meine Mutter nicht geschworen hätte, dass wir zuhause geboren wurden, darauf gewettet, dass man eine von uns vertauscht hatte. Wir sehen uns nicht einmal irgendwie ähnlich. Mary Alice ist einen Meter dreiundachtzig groß und wiegt nach eigenem Eingeständnis hundertunddreizehn Kilo. Ich bin einen Kopf kleiner und bringe achtundvierzig Kilo auf die Waage. Sie hatte früher brünettes Haar und olivfarbene Haut, ich war, was meine Mutter als rotblond zu bezeichnen pflegte."

So gegensätzlich die beiden auch sein mögen, sie verstehen sich blendend und sind im Augenblick gerade dabei, einem Investmentclub für Damen beizutreten, den ihre Nachbarin Mitzi gegründet hat.

Per Zufall sehen sie Mitzis Ehemann in einem Restaurant bei einem Rendezvous mit einer attraktiven Rothaarigen.
Die Tatsache, dass er mit einer fremden Frau flirtet, ist noch kein Verbrechen, aber dass die Frau vor ihren Augen vergiftet wird, schon. Arthur wird des Mordes verdächtig, sein Haus in Brand gesteckt und zu allem Übel wird er auch noch angeschossen.
Beherzt machen sich die beiden "Southern Sisters" an die Lösung des Falls.

Im Verlauf der Geschichte kommen die beiden Damen einer weit zurückliegenden Tragödie auf die Spur, die bis in die Gegenwart ihre Opfer fordert.
Bis der Fall gelöst ist, müssen noch andere "Kleinigkeiten" in Ordnung gebracht werden. Die Ehe von Patricia Annes Sohn scheint in die Brüche zu gehen und der treue Hund Woofer, der die Brandstiftung des Nachbarhauses anschlägt, verliert beinahe sein Leben.
Zu Guter letzt landen die beiden Schwestern auch noch im Gefängnis und die Strafverteidigerin erweist sich als betrügerische und geldgierige Person, die tief in den Fall verwickelt ist.

AVIVA-TIPP: Leichtfüßig und komisch stehlen sich die beiden Südstaaten Detektivinnen in das Herz jeder Leserin. Die kleinbürgerliche, friedliche Umgebung ist ein krasser Gegensatz zu den sich zuspitzenden Ereignissen. Ein Krimi zum Mitlachen, der durch seine schrägen Dialoge entzückt.

Zur Autorin:
Anne George
hat acht Krimis um die "Southern Sisters" geschrieben und erhielt dafür den begehrten Agatha Award. Sie veröffentlichte außerdem einen literarischen Roman und den Lyrikband "A Map that lies between us" (Nominiert für den Pulitzer Preis), wurde zum "Alabama State Poet" ernannt und gründete den Verlag Druid Press. Sie starb 2001 an den Folgen einer Operation.
Auf Deutsch ist bereits von ihr erschienen: "Oh du Mörderische".


Anne George
Mörderische Dividende

Deutsch von Christiane Filius-Jehne
Deutscher Taschenbuch Verlag, erschienen Februar 2006
Kartoniert, 298 Seiten
ISBN 3-423-24511-5
14 Euro90008115&artiId=3563869"


Literatur Beitrag vom 02.03.2006 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken